Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Leverkusen am Molinaro-Strafmaß Schuld

© dapd

16.02.2012

VfB Stuttgart Leverkusen am Molinaro-Strafmaß Schuld

“Diese Art des Umgangs ist absolut nicht nachvollziehbar”.

Stuttgart – Sportdirektor Jochen Schneider von Fußball-Bundesligist VfB Stuttgart macht Bayer Leverkusen für das hohe Strafmaß gegen Rotsünder Christian Molinaro verantwortlich. “Wir sind in hohem Maß enttäuscht von Leverkusen”, sagte Schneider dem Fachmagazin “kicker”. Die Rechtsabteilung des Vizemeisters soll in einem Schreiben an das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) die Gesichtsverletzungen des von Molinaro in der Liga-Partie Anfang Februar gefoulten Andre Schürrle detailliert aufgelistet und somit die Sperre von drei Spielen vorangetrieben haben. “Diese Art des Umgangs ist absolut nicht nachvollziehbar”, führte Schneider fort.

Der Einspruch der Stuttgarter gegen die vom DFB-Kontrollausschuss vorgeschlagene Sperre war bereits am Dienstag abgelehnt worden. Molinaro wurde beim Tritt in Schürrles Gesicht zwar keine Absicht unterstellt, sein Verhalten allerdings als “grob fahrlässig und damit rücksichtslos” beurteilt worden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/leverkusen-am-molinaro-strafmass-schuld-40368.html

Weitere Nachrichten

Zuschauer bei Confed Cup 2017

© Pressefoto Ulmer/Markus Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

Confed-Cup Russland in Vorrunde ausgeschieden

Russland ist beim Confed Cup im eigenen Land in der Vorrunde ausgeschieden. Die Gastgeber unterlagen in Kasan dem Team aus Mexiko mit 1:2. Nachdem die ...

Fußbälle

© über dts Nachrichtenagentur

Grindel WM in Russland kann zivilgesellschaftliche Brücken bauen

Trotz der umstrittenen Politik Russlands hat DFB-Präsident Reinhard Grindel die WM-Vergabe an das Land für 2018 verteidigt: "Eine WM in ein Land wie ...

Julian Draxler beim Confed Cup 2017

© Pressefoto Ulmer/Markus Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

Confed-Cup Deutschland und Chile trennen sich 1:1

Die DFB-Elf und das Team aus Chile haben sich beim Confed Cup am Donnerstagabend mit 1:1 unentschieden getrennt. Die Chilenen griffen sehr früh an und ...

Weitere Schlagzeilen