Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

14.04.2011

Leutheusser-Schnarrenberger: PID sorgt nicht für „Designer-Babys“

Berlin – Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger (FDP) hat für die begrenzte Zulassung der Präimplantationsdiagnostik (PID) geworben, gleichzeitig aber die Schaffung von „Designer-Babys“ ausgeschlossen. Dem Deutschlandfunk sagte die FDP-Politikerin: „Alle diejenigen, die sich damit und zwar intensiv auseinandersetzen zu sagen, wir lassen begrenzt zu, die wollen doch nicht, dass jetzt befruchtete Eizellen zu frei handelbaren Gütern werden.“ Deswegen habe man sich auch für eng begrenzte Voraussetzungen bei der PID ausgesprochen. In Situationen, in denen es zu einem schwerstbehinderten Kind kommen könne, oder die Gesundheit der Mutter in Gefahr sei, halte die Justizministerin die Anwendung aber für notwendig.

Der Bundestag debattiert am Donnerstag über die Zulassung der Präimplantationsdiagnostik. Die Entscheidung gilt als Gewissensfrage, weshalb der Fraktionszwang aufgehoben wurde.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/leutheusser-schnarrenberger-pid-sorgt-nicht-fuer-designer-babys-20853.html

Weitere Nachrichten

Sigmar Gabriel

© über dts Nachrichtenagentur

"Trumpisierung" Bundesaußenminister Gabriel stützt Katar

Bundesaußenminister Sigmar Gabriel stützt Katar im Konflikt mit seinen arabischen Nachbarn. "Katar soll offenbar mehr oder weniger vollständig isoliert und ...

Ursula von der Leyen

© über dts Nachrichtenagentur

Bundeswehr-Skandal SPD greift von der Leyen an

Im Streit um den Umgang mit einem vermeintlichen Bundeswehr-Skandal in der Sanitäter-Kaserne Pfullendorf gerät Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen ...

EU-Kommission in Brüssel

© über dts Nachrichtenagentur

Reformen Verhofstadt will Abschaffung der EU-Kommission

Guy Verhofstadt, Chefunterhändler des EU-Parlaments für den Brexit und Fraktionsführer der Liberalen im EU-Parlament, möchte die EU-Kommission abschaffen. ...

Weitere Schlagzeilen