Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Leutheusser-Schnarrenberger empfiehlt FDP eine klare Positionierung

© Deutscher Bundestag / Lichtblick / Achim Melde

20.09.2011

FDP Leutheusser-Schnarrenberger empfiehlt FDP eine klare Positionierung

Berlin – Nach der Serie von Wahlniederlagen hat die stellvertretende FDP-Chefin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger ihrer Partei eine scharfe Positionierung empfohlen.

„Klare Kante und Überzeugen durch Argumente bringen immer Unterstützung“, sagte die Bundesjustizministerin der „Rheinischen Post“. Sie verwies dabei auf die Vorratsdatenspeicherung, die inzwischen von zwei Dritteln der Bürger abgelehnt werde.

Parteichef Philipp Rösler ist nach ihrer Ansicht durch die Wahlverluste nicht beschädigt. „Die Fehler liegen in der Vergangenheit – wir haben zu viel politisches Kapital im ersten Jahr unserer Regierungsverantwortung verspielt“, stellte Leutheusser-Schnarrenberger fest. Es gehe jetzt darum, gemeinsam und ohne Personaldiskussionen Vertrauen zurück zu gewinnen.

Eindringlich warnte sie davor, auf eine Anti-Euro-Stimmung zu setzen. „Es waren FDP-Außenminister, die die Europäische Union und den Euro geschaffen haben – dieses Erbe setzen wir nicht aufs Spiel“, betonte Leutheusser-Schnarrenberger.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/leutheusser-schnarrenberger-empfiehlt-fdp-eine-klare-positionierung-28263.html

Weitere Nachrichten

Regenbogen-Fahne

© über dts Nachrichtenagentur

Gegenwind CSU poltert weiter gegen „Ehe für alle“

Aus der CSU kommt weiter Gegenwind gegen das Vorhaben der SPD, zusammen mit Grünen, Linken und womöglich Teilen der Unionsfraktion noch in dieser Woche ...

Armin Laschet am 14.05.2017

© über dts Nachrichtenagentur

NRW Laschet zum Ministerpräsidenten gewählt

CDU-Landeschef Armin Laschet ist am Dienstag zum neuen Ministerpräsidenten in Nordrhein-Westfalen gewählt worden. Laschet erhielt am Mittwoch im ...

Angela Merkel

© über dts Nachrichtenagentur

"Ehe für alle" SPD bezichtigt Merkel der Lüge

In der Debatte über die "Ehe für alle" hat die SPD Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) scharf attackiert. "Sie hat bewusst die Unwahrheit gesagt", sagte ...

Weitere Schlagzeilen