Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Die FDP wird es noch lange geben

© dapd

05.04.2013

Leutheusser-Schnarrenberger Die FDP wird es noch lange geben

Deutschland ohne die FDP wäre ein anderes Land.

München – Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger (FDP) sorgt sich trotz schlechter Umfragewerte nicht um die Zukunft der Liberalen. Die FDP werde es so lange geben, „wie es Menschen in diesem Land gibt, denen die Freiheit am Herzen liegt und die lieber selbst bestimmen, wie sie leben möchten, anstatt das den Staat entscheiden zu lassen“, schrieb die Ministerin in einem Gastbeitrag für das in München erscheinende vbw-Unternehmermagazin.

Die FDP-Politikerin erinnerte daran, dass ihre Partei zu allen Zeiten ihre Existenzberechtigung immer wieder neu erkämpfen musste und erkämpft habe, „weil es eine eigenständige liberale Kraft in unserem Land braucht“. Die Wähler hätten diesen Kurs „am Ende auch immer belohnt“, betonte Leutheusser-Schnarrenberger. Im Übrigen sei doch klar: Deutschland ohne die FDP wäre ein anderes Land.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/leutheusser-schnarrenberger-die-fdp-wird-es-noch-lange-geben-62532.html

Weitere Nachrichten

Theresa May

© über dts Nachrichtenagentur

Großbritannien May lässt sich über Situation an London Bridge informieren

Großbritanniens Premierministerin Theresa May lässt sich über die Situation an der London Bridge informieren. "The Prime Minister is in contact with ...

Spielendes Kind

© über dts Nachrichtenagentur

Strategie-Papier Union will Politikunterricht an Grundschulen

Die Union will die politische Bildung in Deutschland stärken. Das geht aus einem Strategie-Papier der CDU-Bildungspolitiker Steffen Bilger und Sven ...

Bundeswehr-Soldat

© über dts Nachrichtenagentur

Umfrage Mehrheit für Abzug der Bundeswehr aus der Türkei

64 Prozent der Deutschen finden, dass die in der Türkei stationierten Bundeswehrsoldaten sofort abgezogen werden sollten. 25 Prozent sind gegen eine solche ...

Weitere Schlagzeilen