Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Dschungelcamp-Sieger Joey Heindle ist Pleite

© dapd

14.02.2013

Finanzielle Probleme Dschungelcamp-Sieger Joey Heindle ist Pleite

„Ich möchte unbedingt mein eigenes Geld verdienen.“

Berlin – Der Gewinner des RTL-Dschungelcamps, Joey Heindle, ist angeblich pleite. Wie die „Bild“-Zeitung am Donnerstag berichtete, unterschrieb der Sänger Verträge mit mehreren Managern, die nun alle von seinem Erfolg bei der Sendung „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ profitieren wollten. Einer zog demnach Heindles Bankkarte ein.

„Ich musste deshalb mein Konto sperren“, sagte der 19-Jährige dem Blatt. „Ohne die finanzielle Hilfe der Familie meiner Freundin Jacky sähe es düster aus.“ Er hoffe, dass schnell eine Einigung gefunden werde. „Ich möchte unbedingt mein eigenes Geld verdienen und eine Familie gründen“, fügte der Musiker hinzu.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/leute-dschungelcamp-sieger-joey-heindle-hat-finanzielle-probleme-60244.html

Weitere Nachrichten

Erdbeben

© Nature / gemeinfrei

Italien Leichtes Erdbeben südöstlich der Stadt Perugia

In Italien hat sich am Mittwoch, gegen 19:10 Uhr etwa 40 Kilometer südöstlich der Stadt Perugia, ein leichtes Erdbeben der Stärke 5,4 ereignet. Berichte ...

Lena Gercke 2011

© Manfred Werner (Tsui) / CC BY-SA 3.0

Lena Gercke „Das Thema Kinder rückt näher“

Top-Model und Moderatorin Lena Gercke will wieder vermehrt in ihrer Heimat arbeiten. "Ich habe mich bewusst entschieden, dass ich mehr Zeit in Deutschland ...

Hermann Gröhe CDU 2014

© J.-H. Janßen / CC BY-SA 3.0

Behandlungen im Ausland Krankenkassen könnten 18 Milliarden sparen

328 Milliarden kosten deutsche Patienten pro Jahr - Tendenz steigend. Eine Studie zeigt: Die Krankenkassen könnten 18 Milliarden Euro sparen, wenn sie ...

Weitere Schlagzeilen