Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

03.09.2011

Letzter SED-Ministerpräsident Modrow warnt Linkspartei vor Reformkurs

Berlin – Der Vorsitzende des Ältestenrates der Linkspartei und letzte SED-Ministerpräsident, Hans Modrow, hat seine Partei vor einem Reformkurs gewarnt. „Eine zweite sozialdemokratische Partei braucht Deutschland nicht“, sagte er der „Mitteldeutschen Zeitung“. „Und wenn die Linke eine sozial-revolutionäre Politik machen will, dann sollte sie sich auf ihre Wurzeln besinnen.“

An den aktuellen Personaldebatten wollte sich Modrow nicht beteiligen. Die stünden erst auf dem Wahlparteitag 2012 an. Zunächst gehe es darum, auf dem Parteitag in Erfurt Mitte Oktober das Grundsatzprogramm zu verabschieden.

Zuvor war bekannt geworden, dass der frühere Bundesgeschäftsführer Dietmar Bartsch nach dem Willen des Reformflügels Parteivorsitzender werden soll. Bartsch gehört selbst dem Reformflügel an.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/letzter-sed-ministerpraesident-modrow-warnt-linkspartei-vor-reformkurs-27231.html

Weitere Nachrichten

Regenbogen-Fahne

© über dts Nachrichtenagentur

Gegenwind CSU poltert weiter gegen „Ehe für alle“

Aus der CSU kommt weiter Gegenwind gegen das Vorhaben der SPD, zusammen mit Grünen, Linken und womöglich Teilen der Unionsfraktion noch in dieser Woche ...

Armin Laschet am 14.05.2017

© über dts Nachrichtenagentur

NRW Laschet zum Ministerpräsidenten gewählt

CDU-Landeschef Armin Laschet ist am Dienstag zum neuen Ministerpräsidenten in Nordrhein-Westfalen gewählt worden. Laschet erhielt am Mittwoch im ...

Angela Merkel

© über dts Nachrichtenagentur

"Ehe für alle" SPD bezichtigt Merkel der Lüge

In der Debatte über die "Ehe für alle" hat die SPD Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) scharf attackiert. "Sie hat bewusst die Unwahrheit gesagt", sagte ...

Weitere Schlagzeilen