Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Letzte Beweisanträge im RAF-Prozess gestellt

© dapd

26.01.2012

RAF Letzte Beweisanträge im RAF-Prozess gestellt

Streit zwischen dem Bundesanwalt und dem Nebenkläger.

Stuttgart – In dem seit mehr als einem Jahr laufenden Prozess gegen die frühere RAF-Terroristin Verena Becker um das Buback-Attentat von 1977 ist das Ende der Beweisaufnahme näher gerückt. Am Donnerstag lief die vom Oberlandesgericht (OLG) Stuttgart gesetzte Frist ab, in der die Verfahrensbeteiligten noch letzte Beweisanträge stellen konnten.

Bundesanwalt Walter Hemberger zeigte sich dabei verwundert über mehrere Anträge von Nebenklage-Anwalt Matthias Rätzlaff, der den Bruder des ermordeten Generalbundesanwalts Siegfried Buback vertritt. Die Anträge seien nicht nachvollziehbar und teilweise “absurd”. Die Nebenklage will durch Ladung neuer Zeugen beweisen, dass Becker die Todesschützin war. Hemberger betonte jedoch, die Hauptverhandlung habe “keine belastbaren Hinweise” dafür erbracht, dass Becker am Tattag auf dem Motorrad saß, von dem aus Buback erschossen wurde. Die Anklage wirft der 59-Jährigen lediglich Mittäterschaft bei der Planung des Attentats vor.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/letzte-beweisantrage-im-raf-prozess-gestellt-36389.html

Weitere Nachrichten

Autobahn

© über dts Nachrichtenagentur

NRW Gefahrguttransporter baut Unfall auf A 44

Auf der A 44 in NRW hat am Montagabend ein Gefahrguttransporter einen schweren Unfall gebaut. Die Autobahn wurde zwischen den Anschlussstellen ...

Polizist

© über dts Nachrichtenagentur

Landeskriminalamt Razzien gegen Rechtsextremisten in Thüringen und Niedersachsen

An verschiedenen Orten in Thüringen und Niedersachsen sind am Freitagmorgen Durchsuchungen wegen des Verdachts der Bildung einer kriminellen Vereinigung im ...

Aufnahmeeinrichtung für Asylbewerber

© über dts Nachrichtenagentur

BKA Zahl der Angriffe auf Asylunterkünfte geht zurück

Die Zahl der Angriffe auf Asylunterkünfte ist in diesem Jahr rückläufig. Bis Mitte Juni seien bundesweit rund 127 entsprechende Vorfälle registriert ...

Weitere Schlagzeilen