Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

29.11.2010

Kanadischer Schauspieler Leslie Nielsen im Alter von 84 Jahren gestorben

Fort Lauderdale – Der kanadische Schauspieler Leslie Nielsen ist am Sonntag im Alter von 84 Jahren gestorben. Wie das US-Magazin „People“ berichtet, verstarb der Schauspieler in einem Krankenhaus in Fort Lauderdale (Florida) an den Folgen einer Lungenentzündung.

Nielsen war vor allem bekannt durch seine Rolle als stümperhafter Polizist Frank Drebin in den „Nackte Kanone“-Filmen. In seiner 60-jährigen Karriere spielte Nielsen in über 100 Hollywood-Filmen mit. Seit dem Streifen „Die unglaubliche Reise in einem verrückten Flugzeug“ aus dem Jahr 1980 war der Schauspieler dabei vor allem auf Rollen in Komödien und Parodien abonniert. Nielsen war viermal verheiratet, aus seiner zweiten Ehe hat er zwei Töchter.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/leslie-nielsen-im-alter-von-84-jahren-gestorben-17469.html

Weitere Nachrichten

Sting

© über dts Nachrichtenagentur

"Salon" Sting macht am liebsten im Weinkeller Musik

Der britische Musiker Sting, der auf seinem toskanischen Gut gemeinsam mit seiner Frau selbst Wein produziert, ist bisher nicht zum echten Winzer geworden: ...

Polizeistreife im Einsatz

© über dts Nachrichtenagentur

Niederbayern 20-jähriger Pkw-Fahrer stirbt bei Frontalzusammenstoß

Auf der Staatsstraße 2144 im niederbayerischen Landkreis Kelheim ist am Mittwochnachmittag ein 20 Jahre alter Pkw-Fahrer bei einem Verkehrsunfall ums Leben ...

Tanzende in einem Techno-Club

© über dts Nachrichtenagentur

Marteria „Habe mit dem Feierwahnsinn und dem Nachtleben abgeschlossen“

Der Rapper Marteria ist partymüde: "Ich habe mit dem Feierwahnsinn und dem Nachtleben abgeschlossen", sagte er dem Magazin "Business Punk" (Ausgabe ...

Weitere Schlagzeilen