Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

20.02.2010

Lenkungsprobleme beim Toyota Corolla größer

Köln – Die Probleme mit der Lenkung des Toyota Corolla sind offenbar größer als bisher bekannt. „In den USA sind wegen der Lenkung zur Zeit rund 150 Beschwerden bekannt“, sagte Toyotas Deutschlandchef Alain Uyttenhoven dem Nachrichtenmagazin „Focus“. „Acht Kunden waren in einen Unfall verwickelt – allerdings ohne Personenschaden.“ Es gehe bei den Beschwerden „um ein vages Gefühl mit der Lenkung“, ergänzte der Toyota-Manager. Uyttenhoven übte zudem Selbstkritik bezüglich der Informationspolitik des Unternehmens zu den Rückrufaktionen der vergangenen Wochen. „Es ist sicher nicht optimal gelaufen“, sagte er. Maßnahmen zur Behebung der Mängel „wurden erst während der Diskussion entwickelt. Das hat zu dem Eindruck geführt, wir würden Informationen nur scheibchenweise herausgeben“. Nach Auskunft des Toyota-Managers werden die ersten Briefe für den Rückruf von 216.000 Autos, deren Gaspedal überarbeitet werden muss, am kommenden Montag vom Kraftfahrt-Bundesamt verschickt. Alle Händler seien bereits mit einer Erstausstattung von Distanzstücken versehen, die im Pedalmechanismus eingebaut werden. „Bis Ende der Woche sind 80 Prozent der Metallplättchen bei den Händlern. Innerhalb der nächsten acht Wochen werden wir den größten Teil der Rückrufaktion abgearbeitet haben“, so Uyttenhoven.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/lenkungsprobleme-beim-toyota-corolla-groesser-7318.html

Weitere Nachrichten

Europaflagge

© über dts Nachrichtenagentur

Rechtsprechung Deutsche EU-Generalanwältin will „sensible Urteile“ des EuGH

Die deutsche Generalanwältin beim Europäischen Gerichtshof (EuGH), Juliane Kokott, hat das Luxemburger Gericht zu sensibler Rechtsprechung aufgefordert: ...

Euroscheine

© über dts Nachrichtenagentur

Strukturschwache Regionen Deutschland droht Kürzung der EU-Mittel

Deutschland muss offenbar ab 2019 mit einer drastischen Kürzung der EU-Fördermittel für strukturschwache Regionen rechnen. "Griechische Flüchtlingslager ...

Helmut Kohl

© über dts Nachrichtenagentur

Präsidialamt und Innenministerium Kein nationaler Staatsakt für Kohl

Für den verstorbenen Altkanzler Helmut Kohl wird es keinen nationalen Staatsakt in Deutschland geben. Stattdessen werde zum ersten Mal in der Geschichte ...

Weitere Schlagzeilen