Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Familientragödie im letzten Moment verhindert

© dapd

08.04.2013

Lengenfeld Familientragödie im letzten Moment verhindert

Mann wollte Haus und sich selbst in Brand setzen.

Lengenfeld – In letzter Minute haben Polizisten im sächsischen Vogtlandkreis eine Familientragödie verhindert. Ein 47-jähriger Familienvater hatte am Sonntagnachmittag in Lengenfeld zunächst über sein Haus sowie seinen Garten Benzin geschüttet, wie die Polizei am Montag in Zwickau mitteilte. Anschließend übergoss er sich selbst. Die 43-jährige Ehefrau, die zu diesem Zeitpunkt gemeinsam mit der zwölfjährigen Tochter ebenfalls zu Hause war, alarmierte daraufhin die Polizei.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte hielt der Mann bereits ein Feuerzeug in der Hand. Kurz bevor er dieses Zünden konnte, überwältigten ihn die Beamten. Alle Beteiligten blieben unverletzt.

Der Mann, bei dem 1,4 Promille Alkohol im Blut gemessen wurden, wurde in eine psychiatrische Einrichtung eingewiesen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/lengenfeld-familientragoedie-im-letzten-moment-verhindert-62591.html

Weitere Nachrichten

Neonazi

© Marek Peters / marek-peters.com / GFDL 1.2

Niedersachsen Zahl rechter Straftaten erneut gestiegen

Die Zahl rechter Straftaten in Niedersachsen ist 2016 erneut gestiegen. Laut "Neuer Osnabrücker Zeitung" (Samstag) verzeichnete die Polizei 1622 Delikte ...

Düsseldorf Flughafen Abflughalle

Abflughalle Düsseldorf © Sahar.Ahmed / CC BY-SA 3.0

Düsseldorf Sicherheitspersonal am Flughafen offenbar unzureichend geschult

Die Kontrollen an den Sicherheitsschleusen am Düsseldorfer Flughafen sind nach Recherchen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" ...

Apartement-Wohnung

© Brendel / CC BY-SA 2.5

Energie-Trendmonitor 91 Prozent der Deutschen irren beim Fensterlüften

Die Verbraucher in Deutschland schätzen den Energieverlust beim Fensterlüften falsch ein: Nur knapp jedem zehnten Bundesbürger ist klar, dass beim ...

Weitere Schlagzeilen