Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

15.03.2010

Lena Meyer-Landruts “Satellite” bricht Rekord

Baden-Baden – Nach ihrem Sieg beim Grand Prix-Vorentscheid „Unser Star für Oslo“ am Freitag liegt ihr Hit „Satellite“ bereits an der Spitze der Download-Charts von Media Control. Noch nie verkaufte sich ein Musik-Download innerhalb von drei Tagen so häufig wie „Satellite“, teilte das Unternehmen mit. Dabei wurde der Song mehr als doppelt so häufig wie ihr zweiter Hit „Love Me“ heruntergeladen, der den Trends nach Platz zwei belegt. Beide Songs machten zusammengerechnet fast die Hälfte aller Top-Ten-Verkäufe bei den Download-Singles aus. „Unser Star für Oslo“-Mitfinalistin Jennifer Braun muss nach ihrer Niederlage aber auch nicht traurig sein. Ihre Version von „Satellite“ belegt Rang 24 des Trend-Rankings.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/lena-meyer-landruts-satellite-bricht-rekord-8329.html

Weitere Nachrichten

DGB-Logo

© über dts Nachrichtenagentur

Arbeitsmarkt DGB-Studie kritisiert hohe Zahl befristeter Stellen

Die Zahl der befristeten Jobs nimmt nach Angaben des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) stetig zu. "Inzwischen haben 3,2 Millionen Menschen nur ein ...

Einkaufsstraße in Athen mit Griechischem Parlament

© über dts Nachrichtenagentur

EU Währungskommissar rechnet mit rascher Erholung Griechenlands

EU-Währungskommissar Pierre Moscovici rechnet mit einer raschen Rückkehr Griechenlands an den Kapitalmarkt. "Das dritte Hilfsprogramm wird das letzte sein. ...

Vermummte Demonstrantin

© über dts Nachrichtenagentur

G20-Gipfel Mehr als 10.000 gewaltbereiten Linksextremisten erwartet

Deutsche Sicherheitsbehörden rechnen mit mehr als 10.000 gewaltbereiten Linksextremisten anlässlich des G20-Gipfels in Hamburg im Juli. Laut eines Berichts ...

Weitere Schlagzeilen