Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

23.03.2010

Lena Meyer-Landrut startet in Oslo auf Platz 22

Oslo – Lena Meyer-Landrut geht beim Finale des „Eurovision Song Contests“ in Oslo mit ihrem Song „Satellite“ an der 22. Stelle ins Rennen. Das wurde heute in Oslo per Los entschieden. NDR-Mann Ralf Quibeldey bezeichnete die Platzierung als „gutes Omen“. Die Erfahrung mit Tele-Votings zeige, dass die meisten Zuschauer am Ende der Show zum Telefon greifen, um über ihren Favoriten abzustimmen. Das Finale des Eurovision Song Contests ist am 29. Mai und wird ab 21 Uhr live übertragen.

Erstmals startet das Televoting schon während der laufenden Sendung. Sobald ein Land mit seinem Kandidaten aufgetreten ist, kann für diesen Song gestimmt werden. Bislang konnte man erst die Stimme abgeben, nachdem alle Acts vorgetragen wurden. Innerhalb eines Zeitfensters von 15 Minuten stimmten die Zuschauer dann über Sieg und Niederlage ab. Die anderen vier Länder, die bereits für das Finale feststehen, starten auf Platz 2 (Spanien), 3 (Norwegen), 12 (Großbritannien) und 18 (Frankreich). Wer die übrigen Teilnehmer des Finales sind entscheidet sich in den beiden ESC-Halbfinalen am 25. und 27. Mai.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/lena-meyer-landrut-startet-in-oslo-auf-platz-22-8579.html

Weitere Nachrichten

Ansgar Heveling 2012 CDU

© Ansgar Heveling / CC BY-SA 3.0 DE

Fall Anis Amri Heveling kritisiert kommunale Zuständigkeit für Ausländerrecht

Der Vorsitzende des Innenausschusses im Bundestag, Ansgar Heveling (CDU), hat die "alleinige Zuständigkeit der Kommunen in NRW für Ausländerrecht" als ...

Kaiser’s Tengelmann AG

Kaiser’s Tengelmann AG © Okfm / CC BY-SA 3.0

Verbraucher Kartellamt erwartet nach Tengelmann-Verkauf steigende Preise

Der Präsident des Bundeskartellamtes, Andreas Mundt, erwartet steigende Preise, nachdem Edeka nun Kaiser's Tengelmann übernimmt. "Die vier Handelsketten ...

Wolfgang Kubicki FDP

© Sven Teschke / CC BY-SA 3.0 DE

Kubicki FDP lehnt Gesetz gegen Fake News ab

Die FDP hat den Plänen der Koalition, mit schärfen Gesetzen gegen Fake News in sozialen Medien vorzugehen, eine Absage erteilt. "Die Verbreitung von Fake ...

Weitere Schlagzeilen