Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

13.03.2010

Lena Meyer-Landrut bekommt Wikipedia-Artikel

Hannover/Köln – Die deutsche Vertreterin beim Eurovision Song Contest 2010, Lena Meyer-Landrut, hat ihren eigenen Wikipedia-Eintrag bekommen. Sekunden nach Bekanntgabe ihrer Nominierung für den Gesangswettbewerb in Oslo wurde der Eintrag angelegt, der bislang wegen mangelnder Relevanz stets gelöscht worden war. Wikipedia-Nutzer können seitdem unter anderem lesen, dass Lena die Enkelin des deutschen Diplomaten Andreas Meyer-Landrut ist und als Einzelkind in Hannover aufwuchs. Bei Wikipedia gibt es immer wieder Streit um die Relevanz von Artikeln. So hatte Bill Kaulitz nach jahrelangem Streit unter den Wikipedia-Autoren erst im Februar 2010 einen eigenen Eintrag bekommen. Zuvor war argumentiert worden, dass er neben seiner Eigenschaft als Sänger der Band „Tokio Hotel“ keine Relevanz habe und eine Erwähnung im Artikel zur Band deswegen ausreiche. Sein Bruder Tom Kaulitz muss aus diesem Grund weiterhin auf einen eigenen Artikel verzichten.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/lena-meyer-landrut-bekommt-wikipedia-artikel-8285.html

Weitere Nachrichten

Facebook Internet

© facebook

Hasskommentare auf Facebook Politiker fordern Ermittlungen gegen Zuckerberg

Wenn Facebook Hasskommentare nicht löscht, sollen deutsche Strafverfolgungsbehörden notfalls gegen Unternehmens-Chef Mark Zuckerberg vorgehen. Das fordern ...

Christian Lindner FDP 2013

© Gerd Seidel (Rob Irgendwer) / CC BY-SA 3.0

FDP Lindner schlägt Elite-Gymnasien für Problemviertel vor

Der FDP-Vorsitzende Christian Lindner hat zur Bekämpfung der Bildungsarmut als konkrete Maßnahme Elite-Gymnasien für Problemviertel vorgeschlagen. "In 30 ...

Krankenzimmer Krankenhaus

© Tomasz Sienicki / gemeinfrei

Beschluss CDU will Kliniken nach Qualität bezahlen

Die CDU will die Bezahlung deutscher Krankenhäuser von Menge auf Qualität umstellen. Das geht aus einem Beschluss des CDU-Bundesfachausschusses Gesundheit ...

Weitere Schlagzeilen