Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

13.03.2010

Lena Meyer-Landrut bekommt Wikipedia-Artikel

Hannover/Köln – Die deutsche Vertreterin beim Eurovision Song Contest 2010, Lena Meyer-Landrut, hat ihren eigenen Wikipedia-Eintrag bekommen. Sekunden nach Bekanntgabe ihrer Nominierung für den Gesangswettbewerb in Oslo wurde der Eintrag angelegt, der bislang wegen mangelnder Relevanz stets gelöscht worden war. Wikipedia-Nutzer können seitdem unter anderem lesen, dass Lena die Enkelin des deutschen Diplomaten Andreas Meyer-Landrut ist und als Einzelkind in Hannover aufwuchs. Bei Wikipedia gibt es immer wieder Streit um die Relevanz von Artikeln. So hatte Bill Kaulitz nach jahrelangem Streit unter den Wikipedia-Autoren erst im Februar 2010 einen eigenen Eintrag bekommen. Zuvor war argumentiert worden, dass er neben seiner Eigenschaft als Sänger der Band „Tokio Hotel“ keine Relevanz habe und eine Erwähnung im Artikel zur Band deswegen ausreiche. Sein Bruder Tom Kaulitz muss aus diesem Grund weiterhin auf einen eigenen Artikel verzichten.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/lena-meyer-landrut-bekommt-wikipedia-artikel-8285.html

Weitere Nachrichten

Wilde Müllkippe

© Dezidor / CC BY 3.0

Bericht Immer mehr Umweltdelikte in Deutschland

Die Staatsanwaltschaften in Deutschland ermitteln immer häufiger wegen Umweltdelikten wie illegale Müllentsorgung oder Verschmutzung von Gewässern, Luft ...

Kita

© über dts Nachrichtenagentur

DStGB Kommunen gegen Abschaffung von Kita-Gebühren

Der Städte- und Gemeindebund stellt sich gegen die von der SPD geforderte generelle Abschaffung von Kita-Gebühren. "Da Eltern mit geringem Einkommen ...

Griechisches Parlament

© über dts Nachrichtenagentur

Drittes Hilfspaket für Athen IWF beharrt auf Schuldenschnitt für Griechenland

Der Internationale Währungsfonds (IWF) beharrt trotz jüngster Gespräche weiter auf einem Schuldenschnitt für Griechenland als Bedingung für eine ...

Weitere Schlagzeilen