Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Lemke Willi 2011

© Anton Simons / gemeinfrei

10.08.2016

Olympia Lemke fordert Abschaffung des Medaillenspiegels

„Warum und wofür wird der geführt?“

Düsseldorf – Willi Lemke, Sonderbeauftragter der Vereinten Nationen, fordert eine Abschaffung des Medaillenspiegels bei den Olympischen Spielen.

„Warum und wofür wird der geführt? Damit am Ende Länder ihre Macht demonstrieren können“, sagte der 69-Jährige der in Düsseldorf erscheinenden „Rheinischen Post“ (Mittwochausgabe).

„Es geht häufig nicht um den Erfolg der Sportler, sondern die Staaten versuchen, mit Hilfe dieser Erfolge die Stärke ihrer politischen Systeme zu untermauern. Für mich sind nicht Medaillen wichtig, um ein Land einzustufen, sondern zum Beispiel wie man in der Gesellschaft mit Menschen mit Beeinträchtigungen umgeht.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/lemke-fordert-abschaffung-des-medaillenspiegels-94797.html

Weitere Nachrichten

Berti Vogts 2012

© Садовников Дмитрий / CC BY-SA 3.0

Vogts Klinsmanns direkte Art kommt nicht immer gut an

Nach der Entlassung von Jürgen Klinsmann als Trainer der Fußball-Nationalmannschaft der USA hat sich Berti Vogts zu den Gründen geäußert. "Jürgen ist ...

Christoph Kramer 2015

© Thomas Kriehn Photography / CC BY 2.0

Prozess Nationalspieler Christoph Kramer offenbar mit Sex-Bildern erpresst

Ein Mann und eine junge Frau müssen sich demnächst vor Gericht verantworten, weil sie versucht haben sollen, Fußball-Nationalspieler Christoph Kramer mit ...

Roger Schmidt 2015 Bayer Leverkusen

Roger Schmidt, deutscher Fußballtrainer © Fuguito / CC BY-SA 3.0

Bayer 04 Leverkusen Geschäftsführer Schade gibt Trainer Schmidt Rückendeckung

Trotz der derzeit kritischen Lage von Bayer 04 Leverkusen steht Geschäftsführer Michael Schade hinter dem Coach. "Wir haben keine Trainer-, sondern eine ...

Weitere Schlagzeilen