Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Ankara Türkei

© Charismaniac / CC BY-SA 3.0

17.04.2017

Leiter der OSZE-Wahlbeobachtermission Änderung des Auszählungsmodus‘ besorgniserregend

„Diese Fakten sprechen für sich selbst.“

Heilbronn – Michael Link, Leiter der OSZE-Wahlbeobachtermission in der Türkei, hat die Änderung des Auszählungsverfahrens in der Türkei als „äußerst besorgniserregend“ bezeichnet.

Link sagte der „Heilbronner Stimme“ (Dienstagausgabe): „Das Vertrauen der türkischen Wählerinnen und Wähler in den Wahlprozess ist durch dieses Referendum nicht gestiegen. Vor allem die Änderung des Auszählungsmodus‘ durch den Zentralen Wahlvorstand am Wahltag selbst ist ein äußerst besorgniserregender Vorgang.“

Link erklärte zu dem zuvor in Ankara veröffentlichten vorläufigen OSZE-Bericht zum Referendum: „Die Beobachter von OSZE/ODIHR und der Parlamentarischen Versammlung des Europarats haben verschiedene Punkte aufgezeigt, in denen dieses Referendum nicht den internationalen Standards der OSZE und des Europarats entspricht. Trotz der Benachteiligung der Nein-Kampagne und trotz der Bevorzugung der Ja-Kampagne gelang es der Regierungspartei nur äußerst knapp, eine Mehrheit zu erringen. Diese Fakten sprechen für sich selbst.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/leiter-der-osze-wahlbeobachtermission-aenderung-des-auszaehlungsmodus-aeusserst-besorgniserregend-96022.html

Weitere Nachrichten

Nicolás Maduro

© Fabio Rodrigues Pozzebom/ABr, Lizenztext: dts-news.de/cc-by

Venezuela Proteste gegen Maduro halten an

In Venezuela halten die Proteste gegen die Regierung von Nicolas Maduro an. Beim "Marsch der Millionen" gingen hunderttausende Menschen auf die Straßen der ...

Stephan Weil

© über dts Nachrichtenagentur

Bundestagswahlprogramm Weil drängt SPD zu baldigem Steuerkonzept

Der niedersächsische Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) fordert von seiner Partei baldige Klarheit in der Steuerpolitik und mahnt Entlastungen kleiner ...

Angela Merkel vor Bundeswehr-Soldaten

© über dts Nachrichtenagentur

Höhere Militärausgaben SPD warnt Merkel vor „Aufrüstungsfalle“

Vor dem Nato-Treffen und dem G-7-Gipfel mit US-Präsident Donald Trump hat die SPD Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) davor gewarnt, Trumps Forderung nach ...

Weitere Schlagzeilen