Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Polizei bei einer Demo

© über dts Nachrichtenagentur

27.09.2015

Leipzig Linke Randalierer werfen Steine auf rechte Demonstranten

Insgesamt wurden bei den Ausschreitungen 13 Polizisten verletzt.

Leipzig – Bei einer Demonstration der Initiative „Offensive für Deutschland“ ist es am Samstag in Leipzig zu heftigen Ausschreitungen seitens linker Gegendemonstranten gekommen: Nach Angaben der örtlichen Polizei hatten Randalierer die Teilnehmer der rechten Demo und die Ordnungshüter mit Steinen und Flaschen beworfen sowie Pyrotechnik gezündet. Die Gegendemonstranten begleiteten die Demo der „Offensive für Deutschland“ nach Polizeiangaben „sehr aggressiv“.

Die Polizei war mit circa 800 Beamten im Einsatz. Insgesamt wurden bei den Ausschreitungen 13 Polizisten verletzt, 17 Einsatzfahrzeuge beschädigt und zwölf Personen in Gewahrsam genommen, teilten die Ordnungshüter weiter mit.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/leipzig-linke-randalierer-werfen-steine-auf-rechte-demonstranten-88941.html

Weitere Nachrichten

Gläubige Muslime beim Gebet in einer Moschee

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Mehr als 200 islamfeindliche Straftaten im ersten Quartal

In den ersten drei Monaten des Jahres sind in Deutschland Muslime in mehr als 200 Fällen wegen ihrer Religion beleidigt und angegriffen worden oder wurden ...

Mutmaßlicher Attentäter in Manila am 02.06.2017

© Text: über dts Nachrichtenagentur

Philippinen Über 30 Tote bei Angriff auf Spielkasino in Manila

Bei einem Anschlag auf ein Spielkasino auf den Philippinen sind mindestens 34 Menschen ums Leben gekommen. Mindestens 75 Menschen wurden verletzt, zum Teil ...

Freiheitsstatue in New York

© über dts Nachrichtenagentur

Erinnerungen Alfred Biolek möchte noch einmal nach New York reisen

Alfred Biolek würde gerne noch einmal im Leben nach New York reisen. "Ich kann Ihnen kein Museum oder Restaurant nennen, wo ich unbedingt hin muss, ich ...

Weitere Schlagzeilen