Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Leipzig

© Jopsens / CC BY-SA 3.0

12.01.2015

Leipzig Erste Legida-Demo bringt Tausende auf die Straße

Zu Gegenkundgebungen kamen rund 12.000 Menschen.

Leipzig – In Leipzig hat am Montag erstmals eine Kundgebung der Pegida-Bewegung stattgefunden: Wie viele Teilnehmer an der Legida-Demo teilnahmen war zunächst nicht klar, zu Gegenkundgebungen kamen nach Angaben der Veranstalter rund 12.000 Menschen.

Ein im Vorfeld der Legida-Demo ausgesprochenes Verbot gegen das Zeigen von Mohammed-Karikaturen wurde schließlich aufgehoben. Das Recht auf freie Meinungsäußerung sei so erheblich und grundgesetzlich geschützt, „dass wir gut daran tun, dies nicht in einem Auflagenbescheid zu verfügen“, sagte der Leipziger Oberbürgermeister Burkhard Jung (SPD) dem Radiosender MDR Info.

Gegen die Auflage habe es „Widersprüche aus der Bürgerschaft“ gegeben, so Jung. „Ich glaube, dass erträgt eine Demokratie, wenn eine Karikatur hochgehalten wird.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/leipzig-erste-legida-demo-bringt-tausende-auf-die-strasse-76576.html

Weitere Nachrichten

Martin Schulz

© über dts Nachrichtenagentur

SPD Martin Schulz gegen Große Koalition nach Bundestagswahl

Der SPD-Parteichef und Kanzlerkandidat, Martin Schulz, hat sich von einer möglichen Großen Koalition unter Führung von Bundeskanzlerin Merkel, nach der ...

SPD-Logo

© über dts Nachrichtenagentur

SPD Sonderparteitag beschließt Wahlprogramm einstimmig

Der außerordentliche SPD-Bundesparteitag hat das Wahlprogramm für die Bundestagswahl 2017 ohne Gegenstimmen beschlossen - bei einer Enthaltung. "Mit dem ...

Solidaritätszuschlag

© über dts Nachrichtenagentur

Schäuble Soli-Abschaffung vor 2030 möglich

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat sich offen dafür gezeigt, den Solidaritätszuschlag früher als bis zum Jahr 2030 abzuschaffen. "Natürlich ...

Weitere Schlagzeilen