Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Legida-Gegendemo am 21.01.2015 in Leipzig

© über dts Nachrichtenagentur

16.02.2015

Leipzig 650 Legida-Teilnehmer – Ebenso viele Gegendemonstranten

Bei der Pegida-Demo in Dresden legte die Teilnehmerzahl wieder zu.

Leipzig – Bei der Legida-Demo in Leipzig sind am Montagabend nach Polizeiangaben 650 Menschen auf die Straße gegangen. Fast genau so viele, nämlich 600 Menschen demonstrierten gleichzeitig gegen Legida.

Die Polizei registrierte nach eigenen Angaben sieben Strafanzeigen wegen Verstößen gegen das Versammlungsgesetz, zwei wegen Körperverletzungsdelikten und eine wegen Sachbeschädigung. In letzterem Fall wurde das Privatfahrzeug eines Legida-Teilnehmers beschädigt.

Bei der fast zeitgleich durchgeführten Pegida-Demo in Dresden legte die Teilnehmerzahl am Montagabend wieder zu. Anstatt 2.000 wie in der Vorwoche kamen nach Polizeiangaben 4.300 Teilnehmer.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/leipzig-650-legida-teilnehmer-ebenso-viele-gegendemonstranten-78637.html

Weitere Nachrichten

Frank-Walter Steinmeier

© Arne List / CC BY-SA 3.0

Ischinger Steinmeier im Bellevue ist eine klare Win-Win-Situation

Frank-Walter Steinmeier im Präsidentenamt ist nach Ansicht des Chefs der Münchner Sicherheitskonferenz, Wolfgang Ischinger, "eine klare Win-Win-Situation". ...

Donald Trump 2015

© Gage Skidmore / CC BY-SA 3.0

Ischinger Trump macht mir Angst

Der Chef der Münchner Sicherheitskonferenz, Wolfgang Ischinger, blickt mit großer Sorge nach Amerika. "Trump macht mir Angst", sagte der Diplomat dem ...

Sicherheitskonferenz am 01.02.2014 in München. Foto: Tobias Kleinschmidt

© Kleinschmidt / MSC / CC BY 3.0 de

Schulz „Steinmeier wird als Präsident Brücken bauen“

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz hat die bevorstehende Wahl von Frank-Walter Steinmeier zum Bundespräsidenten als "Glücksfall" bezeichnet. "Frank-Walter ...

Weitere Schlagzeilen