Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Polizeistreife im Einsatz

© dts Nachrichtenagentur

31.07.2012

Bochum Leichenfund bei Bombenentschärfung

Gewaltverbrechen werde von den Ermittlern ausgeschlossen.

Bochum – In Bochum ist am Montagabend bei einer Evakuierung aufgrund einer Bombenentschärfung eine Leiche gefunden worden. Die Feuerwehr musste nach eigenen Angaben einige Wohnungstüren aufbrechen, da sich einige Bewohner widersetzten ihre Wohnungen zu räumen. Dabei fanden sie eine männliche Leiche, die vermutlich schon länger in der Wohnung lag.

Polizeiberichten zufolge handelt es sich bei dem Toten um den 50 Jahre alten Inhaber der Wohnung. Ein Gewaltverbrechen werde von den Ermittlern jedoch ausgeschlossen.

Die Feuerwehr und das Deutsche Rote Kreuz brauchten insgesamt über zwei Stunden um die Wohnungen innerhalb der Evakuierungszone zu räumen. Der Blindgänger wurde Montagmittag unter einem Wohnhaus gefunden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/leichenfund-bei-bombenentschaerfung-55683.html

Weitere Nachrichten

Smartphone-Nutzerinnen

© über dts Nachrichtenagentur

Whatsapp-Kommunikation Richterbund verlangt Zugriff für Fahnder

Der Deutsche Richterbund hat sich hinter die Forderung der Innenminister nach einem möglichst schnellen Zugriff der Ermittler auf Whatsapp-Kommunikation ...

Ein Pärchen wartet am Flughafen

© über dts Nachrichtenagentur

Statistisches Bundesamt Anzahl nichtehelicher Lebensgemeinschaften gestiegen

Die Anzahl der nichtehelichen Lebensgemeinschaften ist seit 1996 um gut eine Million gestiegen. Im Jahr 2015 lebten in Deutschland rund 2,8 Millionen Paare ...

Fernsehzuschauer mit einer Fernbedienung

© über dts Nachrichtenagentur

Streit um Antisemitismus-Doku Knobloch kritisiert Arte

Charlotte Knobloch, ehemalige Präsidentin des Zentralrates der Juden, hat die erneute Weigerung des TV-Senders Arte kritisiert, den Film "Auserwählt und ...

Weitere Schlagzeilen