Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Karl Lauterbach SPD 2009

© A.Savin / CC BY-SA 3.0

15.09.2016

Lauterbach Organspende in Deutschland neu regeln

SPD-Gesundheitsexperte: Jeder sollte grundsätzlich Organspender sein.

Osnabrück – Der SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach spricht sich für eine Neuregelung der Organspende in Deutschland aus. Lauterbach sagte in einem Gespräch mit der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (Donnerstag): „Eine Regelung, nach der grundsätzlich jeder Organspender ist, halte ich auch für Deutschland für richtig.“

Er sei dafür, die in Deutschland geltende Regelung „noch einmal gründlich zu überprüfen“, sagte Lauterbach mit Blick auf die Niederlande. Dort hatte das Parlament am Dienstag mit hauchdünner Mehrheit für einen umstrittenen Gesetzentwurf gestimmt. Demnach soll künftig jeder Einwohner der Niederlande als Organspender registriert werden, es sei denn, er widerspricht dem ausdrücklich. Mit der Regelung soll die Zahl der Spender erhöht werden.

„Ich habe die Diskussion in den Niederlande verfolgt“, sagte Lauterbach. Auch in Deutschland gäbe es viel zu wenig Spender, betonte er. „Wir müssen einsehen, dass wir in Deutschland mit unserer jetzigen Regelung wahrscheinlich nicht weiter kommen.“

Unabdingbar für eine solche Regelung sei ein Widerspruchsrecht, so Lauterbach. „Wer kein Organspender sein will, kann dem selbstverständlich widersprechen. Damit das funktioniert, müssen wir alles dafür tun, dass der Widerspruch auch gehört wird.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/lauterbach-organspende-in-deutschland-neu-regeln-95154.html

Weitere Nachrichten

Recep Tayyip Erdogan und Angela Merkel am 04.02.2014

© über dts Nachrichtenagentur

Nato-Treffen in Brüssel Merkel spricht mit Erdogan über Incirlik und Fall Yücel

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat am Rande des Nato-Treffens in Brüssel am Donnerstag mit dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan über den ...

Türkische Flagge

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Ranghohe türkische Militärs beantragen Asyl in Deutschland

Zwei der von der Türkei meistgesuchten Militärs haben sich offenbar nach Deutschland abgesetzt und hier Asyl beantragt. Laut eines Berichts von ...

Griechische Fahne

© über dts Nachrichtenagentur

Briefbombe explodiert Griechenlands Ex-Ministerpräsident Papademos verletzt

Der ehemalige griechische Ministerpräsident Lucas Papademos ist am Donnerstag offenbar bei einer Explosion verletzt worden. Örtlichen Medien zufolge hatte ...

Weitere Schlagzeilen