Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Euromünzen

© über dts Nachrichtenagentur

12.10.2017

Lauterbach Krankenkassen sollten Beitragssenkung nicht infrage stellen

„Die Krankenkassen sollten nicht um einen Zehntel Punkt Beitragssatz streiten.“

Berlin – SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach hat die Krankenkassen davor gewarnt, die mögliche Beitragssatzsenkung infrage zu stellen.

„Die Krankenkassen sollten nicht um einen Zehntel Punkt Beitragssatz streiten“, sagte Lauterbach der „Rheinischen Post“ (Freitagausgabe). Sie sollten vielmehr den relativ niedrigen Beitragssatz nutzen und sich für eine Wiederherstellung der Parität bei der Finanzierung der Krankenkassen einsetzen, so der SPD-Politiker.

Dies könne nur gelingen, so lange der von den Versicherten allein getragene Zusatzbeitrag noch nicht sehr hoch sei. Aktuell liegt der Zusatzbeitrag bei 1,1 Prozentpunkten.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/lauterbach-krankenkassen-sollten-beitragssenkung-nicht-infrage-stellen-102877.html

Weitere Nachrichten

Eurowings

© über dts Nachrichtenagentur

Lufthansa-Chef Keine Zweifel am eigenen Billigmodell

Lufthansa-Chef Carsten Spohr hat ungeachtet der Probleme von Rivalen keine Sorge, die deutliche Expansion der eigenen Billigmarke Eurowings zur falschen ...

Check-In bei Air Berlin

© über dts Nachrichtenagentur

VZBV-Chef Lufthansa soll Tickets von Air Berlin akzeptieren

Der Chef des Verbraucherzentrale Bundesverbands (VZBV), Klaus Müller, hat an die Lufthansa appelliert, nach der Übernahme von großen Teilen der Air Berlin ...

Air Berlin

© über dts Nachrichtenagentur

Kartellamtschef Brüssel wird Air-Berlin-Übernahme genau prüfen

Die Übernahme des größeren Teils von Air Berlin durch die Lufthansa wirft nach den Worten von Kartellamtspräsident Andreas Mundt wettbewerbsrechtliche ...

Weitere Schlagzeilen