newsburger.de Nachrichten aus aller Welt

Karl Lauterbach SPD
© Martin Kraft / CC BY-SA 3.0

Corona Lauterbach gegen schnelle Abschaffung der Impfzentren

Die Impfzentren seien ein wichtiger Sicherheitspuffer.

Köln – SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach hat sich gegen eine Abschaffung der Impfzentren nach den Sommerferien ausgesprochen. „Die Impfzentren sind ein wichtiger Sicherheitspuffer in der Pandemie. Ohne diese einmalige Infrastruktur wären die Todeszahlen in Deutschland höher ausgefallen“, sagte Lauterbach dem „Kölner Stadt-Anzeiger“ (Donnerstag-Ausgabe).

„Die Impfzentren verfügen über alle Listen, die nötig sein könnten, wenn wir unsere vulnerablen Gruppen erneut gegen eine Virusvariante schützen müssten“, fügte der Politiker Köln hinzu. Und sie könnten gezielt sehr schnell die Nachimpfungen vornehmen, die in den nächsten Monaten möglicherweise erforderlich seien.

„Solange die Impfquoten in der Welt völlig unterschiedlich sind, müssen wir immer damit rechnen, dass sich gefährliche Mutationen auch bei uns verbreiten können“, sagte Lauterbach. „Wir brauchen daher weiterhin eine Testpflicht für die Reiserückkehrer aus Risikogebieten nach den Sommerferien, die nicht geimpft oder genesen sind. Dazu sollten auch in den Flughäfen wieder Testzentren eingerichtet werden“, erklärte der Bundestagsabgeordnete.

„Es wäre fatal, wenn mit Blick auf die Bundestagwahl unpopuläre, aber notwendige Maßnahmen abgeschafft würden“, warnte Lauterbach.

16.06.2021 © newsburger.de

Weitere Meldungen

Palmer 5.000 Euro Strafe für Ungeimpfte bringt 98 Prozent Impfquote

Der Grünen-Politiker und Oberbürgermeister von Tübingen, Boris Palmer, setzt bei Einführung einer allgemeinen Impfpflicht auf hohe Bußgelder: „Wenn die Leute wüssten, es kostet 5.000 Euro ungeimpft zu sein, dann hätten wir 98 Prozent Impfquote“, sagte Palmer in der ...

Impfpflicht Grüne machen Druck auf Scholz für Plan B

Wegen der absehbaren Verzögerungen bei der Einführung einer allgemeinen Impfpflicht wächst der Druck auf Kanzler Olaf Scholz (SPD), stattdessen zügig die berufsbezogene Impfpflicht auszuweiten. ...

Monatelange Verzögerung droht Scholz kann Impfpflicht-Versprechen nicht halten

Linke Renner wirft Faeser Verharmlosung der Corona-Proteste vor

SPD Bas plädiert für Strategiewechsel der Impfkampagne

Trendbarometer Union sinkt auf 23% – SPD steigt auf 19%

Scholz Corona-Tests „ab Herbst“ kostenpflichtig

Coronavirus Schäuble drängt Stiko zu Impfempfehlung für Kinder ab 12 Jahren

Ernst Impfen um Schulen offen zu lassen

Schäuble Corona-Einschränkungen bald nur noch für Nichtgeimpfte

Kanzlerpräferenz Laschet verliert 6 Prozentpunkte

Trendbarometer CDU/CSU fällt auf 26 Prozent – Grüne wieder über 20 Prozent

Zentralrat Nur Abgrenzung von AfD ermöglicht jüdisches Leben

SPD-Rechtsexperte Einschränkungen für Nicht-Geimpfte höchst bedenklich

SPD-Pflegebeauftragte Einrichtungen auf Katastrophenschutz überprüfen

SPD-Sportpolitikerin Olympische Spiele nicht verantwortbar und nicht fair

CDU Brok fordert Wohncontainer für Flutopfer

Grüne Hofreiter attackiert Union wegen Klimaschutz-Streit

Steigende Inzidenzen Lauterbach wirft Bundesregierung Untätigkeit vor

Kühnert Ampel-Koalition möglich

« Vorheriger ArtikelNächster Artikel »