Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

IOK Lausanne

© FreeMO / gemeinfrei

22.10.2014

IOC Internationales Olympisches Komitee erkennt Kosovo an

Es seien alle Bedingungen für eine Anerkennung erfüllt worden.

Lausanne – Das Executive Board des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) hat den Kosovo vorläufig anerkannt. Auf der nächsten IOC-Sitzung in Monaco im Dezember soll das Nationale Olympische Komitee (NOK) des Kosovo dann die volle Anerkennung erhalten, teilte das IOC am Mittwoch mit.

Es seien alle Bedingungen für eine Anerkennung erfüllt worden. Diese ermöglicht es Sportlern aus dem Kosovo, an den Qualifikationen für die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro im Jahr 2016 teilzunehmen.

Das kosovarische NOK existiert seit 1992, ihm gehören mehr als 30 nationale Sportverbände an.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/lausanne-internationales-olympisches-komitee-erkennt-kosovo-an-74032.html

Weitere Nachrichten

Timo Werner beim Confed Cup 2017

© Pressefoto Ulmer/Markus Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

Confed-Cup Deutschland im Halbfinale gegen Mexiko

Deutschland hat beim Confed Cup das dritte und letzte Spiel in Vorrundengruppe B mit 3:1 gegen Kamerun gewonnen und zieht ins Halbfinale ein. Dort wartet ...

Daniel Ricciardo 2014 Singapore FP2 Red Bull

© Morio / CC BY-SA 4.0

Formel 1 Ricciardo gewinnt Großen Preis von Aserbaidschan

Daniel Ricciardo hat im Red Bull den Großen Preis von Aserbaidschan gewonnen. Der Sieg wurde möglich, nachdem Vettel und Hamilton sich durch Rangeleien ...

Joshua Kimmich FC Bayern

© über dts Nachrichtenagentur

1. Bundesliga Kimmich würde gerne öfter bei den Bayern spielen

Fußball-Nationalspieler Joshua Kimmich würde gerne öfter beim FC Bayern München spielen. "Die Einsatzzeiten waren für mich natürlich unbefriedigend", sagte ...

Weitere Schlagzeilen