Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Sebastian Vettel

© Pranavian, Lizenztext: dts-news.de/cc-by

28.08.2013

Lauda Vettel wird Weltmeister

„Ich lege mich fest: In Abu Dhabi wird er Weltmeister.“

Berlin – Niki Lauda, Aufsichtsratsvorsitzender des Mercedes-Formel-1-Teams, ist sich sicher, dass Red-Bull-Pilot Sebastian Vettel auch in dieser Saison die Formel-1-Weltmeisterschaft erringen wird. „Ich lege mich fest: In Abu Dhabi wird er Weltmeister“, sagte Lauda im Gespräch mit der „Bild-Zeitung“.

„Sein Vorsprung ist jetzt schon groß, in Spa hat er alle dominiert, obwohl der Red Bull eigentlich gar nicht zu dieser Rennstrecke gepasst hat“, so der dreimalige Formel-1-Weltmeister weiter.

Die Strecken, die zu Vettel und seinem Red-Bull-Boliden passen, kämen erst noch, erklärte Lauda. „Gut, in Monza ist sein Red Bull nicht der Favorit. Aber auf allen anderen Strecken hat er das beste Auto. Also: Der Vettel ist durch.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/lauda-vettel-wird-weltmeister-65248.html

Weitere Nachrichten

Fußball liegt vor Freistoßspray

© über dts Nachrichtenagentur

Fußball Deutschland und Dänemark trennen sich 1:1

Die deutsche Nationalelf und die Auswahl aus Dänemark haben sich im Freundschaftsspiel am Dienstagabend mit 1:1 unentschieden getrennt. Die Partie begann ...

Fußbälle

© über dts Nachrichtenagentur

Bundesliga DFL-Chef will Vermarktung im Ausland vorantreiben

DFL-Chef Christian Seifert will die Vermarktung des deutschen Bundesligafußballs im Ausland weiter vorantreiben und sieht auf dem internationalen Markt ...

Fans von Borussia Dortmund

© über dts Nachrichtenagentur

1. Bundesliga Peter Bosz als neuer BVB-Cheftrainer verpflichtet

Der Niederländer Peter Bosz wird neuer Cheftrainer des Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund. Er erhält einen Zwei-Jahres-Vertrag bis zum 30. Juni 2019, ...

Weitere Schlagzeilen