Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

17.08.2010

Laschet will Kandidatur von Röttgen nicht bewerten

Düsseldorf – Zur Kandidatur von Bundesumweltminister Norbert Röttgen (45) als CDU-Landesvorsitzender in Nordrhein-Westfalen erklärte sein parteiinterner Konkurrent, Ex-Integrationsminister Armin Laschet (49) der „Bild“-Zeitung, er nähme „das jetzt so hin.“.

Laschet sagte weiter: „Jetzt sind wir eben zu zweit. Ich will die Kandidatur nicht bewerten. Im Mittelpunkt unseres fairen Wettbewerbs muss stehen, wie schnellmöglichst die rot-grüne Minderheitsregierung in Düsseldorf abgelöst werden kann.“ Norbert Röttgen will sich morgen in Düsseldorf erstmals öffentlich zu seiner Kandidatur äußern.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/laschet-will-kandidatur-von-roettgen-nicht-bewerten-13108.html

Weitere Nachrichten

Bundesverfassungsgericht

© über dts Nachrichtenagentur

Anordnung Bundesverfassungsgericht macht Weg für „G20-Protestcamp“ frei

Das Bundesverfassungsgericht hat die Stadt Hamburg per einstweiliger Anordnung verpflichtet, über die Duldung eines im Stadtpark geplanten Protestcamps auf ...

Regenbogen-Fahne

© über dts Nachrichtenagentur

"Ehe für alle" Scheuer sieht „Testfall für Rot-Rot-Grün“

CSU-Generalsekretär Andreas Scheuer sieht in der Abstimmung Rechtsausschuss des Bundestages über die "Ehe für alle" einen "Testfall für Rot-Rot-Grün". "Ab ...

Joliot-Curie-Platz in Halle

© über dts Nachrichtenagentur

Auto-Experte Fahrtverbot für Dieselfahrzeuge wahrscheinlich

Der Auto-Experte Ferdinand Dudenhöffer hält Fahrverbote für Dieselfahrzeuge aufgrund der hohen Luftbelastung in deutschen Innenstädten für sehr wahrscheinlich. ...

Weitere Schlagzeilen