Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Larissa Marolt at the Life Ball 2009 in Vienna

© Manfred Werner - Tsui / CC BY-SA 3.0

12.02.2014

Larissa Marolt Model musste „ein paar Mal die Schule wechseln“

„Ich habe meine Mutter viele Nerven gekostet.“

Berlin – Das österreichische Model Larissa Marolt, die durch ihre Teilnahme am diesjährigen „Dschungelcamp“ größere Berühmtheit erlangte, hat als Jugendliche „schon ein paar Mal die Schule wechseln“ müssen. „Ich habe meine Mutter viele Nerven gekostet in meiner Jugend und musste schon ein paar Mal die Schule wechseln. Ich war eben schon damals eine Künstlerin“, verrät die 21-Jährige im Gespräch mit der „InTouch“.

Zudem sagte Marolt, die auch als Schauspielerin aktiv ist, dass sie gerne allein verreise. „Ich bin ein Freiheit liebender Mensch und verreise gerne allein. Das weckt in Männern oft Eifersucht. Einer meiner Ex-Freunde hatte damit ein Problem und war sehr misstrauisch, als ich plötzlich ohne ihn wegfliegen wollte.“

Die Kärtnerin würde sich zwar nicht als Einzelgängerin bezeichnen, betont aber: „Manchmal bin ich ganz gern für mich. Ich lebe einfach in meiner eigenen Welt, die kaum einer versteht, außer mir“, so Marolt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/larissa-marolt-model-musste-ein-paar-mal-die-schule-wechseln-69137.html

Weitere Nachrichten

Daniela Katzenberger 2014

Katzenberger auf dem RTL-Spendenmarathon 2014 in Hürth © Michael Schilling / CC BY-SA 3.0

Daniela Katzenberger „Ich mache keine Werbung für irgendwelche Diät-Pillen“

Ein unseriöser Hersteller wirbt mit Daniela Katzenberger (30) für Schlank-Tabletten. Auf ihrer Facebook-Seite wehrt sich die TV-Blondine gegen diese ...

Flüchtlinge

© ververidis / 123RF Lizenzfreie Bilder

Zahlen der Bundespolizei 20.000 Migranten an deutschen Außengrenzen abgewiesen

An Deutschlands Außengrenzen ist in diesem Jahr etwa 20.000 Migranten die Einreise verweigert worden. Das berichtet die "Neue Osnabrücker Zeitung" ...

Ben Salomo 2013

© QSO4YOU from Coburg, Germany / CC BY-SA 2.0

Ben Salomo „Die Hip-Hop-Szene ist antisemitisch verseucht“

Jonathan Kalmanovich ist der erste jüdische Rapper Deutschlands. Unter dem Künstlernamen Ben Salomo hat der 39-jährige Berliner jüngst sein Debüt-Album "Es ...

Weitere Schlagzeilen