Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Lufthansa-Maschine am Flughafen

© über dts Nachrichtenagentur

19.09.2013

Langstreckenflotte Lufthansa bestellt 59 neue Flugzeuge

„Diese Investition sichert allein bei Lufthansa rund 13.000 Arbeitsplätze.“

Frankfurt – Die Lufthansa hat 59 neue Langstrecken-Flugzeuge bestellt. Die 34 Boeing 777-9X und 25 Airbus A350-900 werden die Langstreckenflotte der Lufthansa zukünftig ergänzen.

Wie der Konzern am Donnerstag mitteilte, soll der durchschnittliche Kerosin-Verbrauch der neuen Maschinen um 25 Prozent geringer sein, außerdem werde der sogenannte Lärmteppich um mindestens 30 Prozent kleiner sein als bei heutigen Flugzeugen.

„Diese Investition sichert allein bei Lufthansa rund 13.000 Arbeitsplätze. Dazu kommen Tausende Stellen bei unseren Partnern im Luftverkehr und bei anderen Zulieferern“, sagte Lufthansa-Chef Christoph Franz.

Die neuen Flugzeuge werden bereits ab 2016 ausgeliefert. Bis zum Jahr 2025 werden insgesamt 295 neue Flugzeuge an die Lufthansa ausgeliefert.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/langstreckenflotte-lufthansa-bestellt-59-neue-flugzeuge-65980.html

Weitere Nachrichten

Donald Trump 2015

© Gage Skidmore / CC BY-SA 3.0

Arbeitgeberpräsident Arndt Kirchhoff Wir machen keine Pfötchen vor Trump

Der Arbeitgeberfunktionär und Unternehmer Arndt Kirchhoff, sieht "ein bisschen verwirrt" aber gelassen auf das Verhalten des neuen US-Präsidenten. "Die ...

Kaiser’s Tengelmann AG

Kaiser’s Tengelmann AG © Okfm / CC BY-SA 3.0

Verbraucher Kartellamt erwartet nach Tengelmann-Verkauf steigende Preise

Der Präsident des Bundeskartellamtes, Andreas Mundt, erwartet steigende Preise, nachdem Edeka nun Kaiser's Tengelmann übernimmt. "Die vier Handelsketten ...

E.ON Ruhrgas-Zentrale Essen

© Wiki05 / Public Domain

Sparprogramm "Phoenix" Eon-Chef kündigt Stellenabbau an – vor allem in Essen

Der Energiekonzern Eon will zahlreiche Arbeitsplätze in der Verwaltung abbauen. "Eon wird dezentraler. Das heißt, dass vor allem in der zentralen ...

Weitere Schlagzeilen