Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Lange Verletzungspause für Jungstar Mario Götze

© dapd

24.01.2012

Borussia Dortmund Lange Verletzungspause für Jungstar Mario Götze

Überlastung und Stressreaktion des Schambeins.

Dortmund – Der Deutsche Meister Borussia Dortmund muss bis zu acht Wochen auf Jungstar Mario Götze verzichten. Bei dem 19-Jährigen wurde eine Überlastung und eine Stressreaktion des Schambeins diagnostiziert. Bevor er mit der Reha beginnen kann, wird Götze eine Ruhepause von zwei Wochen einlegen müssen. Damit steht er dem BVB frühestens in der Schlussphase des Titelrennens wieder zur Verfügung.

Es ist der nächste Rückschlag für Götze in einer Saison, die längst nicht mehr so geradlinig verlief wie einst sein schneller Aufstieg in den Kreis der deutschen Nationalmannschaft. Sportlich spielte Götze zwar eine passable Hinrunde, aber die ganz großen Momente – speziell auf internationaler Bühne – wurden seltener. Dazu kam eine Rote Karte im Spiel bei Bayer Leverkusen (0:0) – Götzes erste in der noch jungen Profikarriere – und zuletzt eine steigende Verletzungsanfälligkeit.

Bereits zum Ende der Hinrunde fehlte Götze wegen eines Muskelfaserrisses, nun verpasste der Jungstar den Rückrundenauftakt wegen der Verletzung am Schambein. “Er ist ein herausragender Spieler, der uns fehlt. Wenn die Verletzung überhaupt etwas Gutes hat, dann, dass er weiß, dass es ohne ihn auch geht”, sagt Dortmunds Trainer Jürgen Klopp und versucht “die Verantwortung, die auf seinen Schultern lastet” nicht zu groß werden zu lassen. Wenn er ausfalle, müsse die Mannschaft das kompensieren.

So wie beim herausragenden 5:1-Sieg am Sonntag beim Hamburger SV. Ohne Götze lieferten Robert Lewandowski und Co. eine meisterliche Vorstellung ab. Kein Wunder, dass es Klopp gar nicht so unrecht war, dass Götze in Hamburg fehlte. Denn womöglich ist der ganze Hype um den etwas schüchtern wirkenden Götze nicht spurlos an diesem vorbei gegangen.

Gut fünf Monate ist es her, als Götze mit einer Galavorstellung beim Länderspiel gegen Rekord-Weltmeister Brasilien seinen internationalen Durchbruch schaffte. Franz Beckenbauer verglich “Super-Mario” bereits mit Weltfußballer Lionel Messi, und der brasilianische Nationaltrainer Mano Menezes war vom “German Wunderkind” derart angetan, dass er ihn am liebsten für seine Selecao adoptiert hätte. Was folgte, waren tägliche Spekulationen über einen möglichen Wechsel zu Top-Klubs von der Größenordnung FC Barcelona sowie astronomische Ablösesummen jenseits von 40 Millionen Euro.

Die Bilderbuchkarriere, die Götze in jungen Jahren hingelegt hat, erfährt nun ihre erste Unterbrechung. Am 17. November 2010 gab er als 18-Jähriger und damit als jüngster Debütant seit Uwe Seeler in Göteborg gegen Schweden (0:0) seinen Einstand in der Nationalmannschaft. Im Mai 2011 wurde er mit dem BVB Meister, dann kam er gegen Brasilien zu seinem ersten Länderspiel von Beginn an, es folgten die ersten Spiele in der Champions League. Götze befand sich in atemberaubender Geschwindigkeit auf der Überholspur, nun muss er – zwangsweise – ein paar Gänge runterschalten.

In Dortmund versuchen Klopp und Co. das Jahrhunderttalent weiter behutsam aufzubauen. Interviews mit Götze genießen Seltenheitswert. Privat lebt der Jungstar weiter im “Hotel Mama”.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/lange-verletzungspause-fuer-jungstar-mario-goetze-35925.html

Weitere Nachrichten

Zuschauer bei Confed Cup 2017

© Pressefoto Ulmer/Markus Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

Confed-Cup Russland in Vorrunde ausgeschieden

Russland ist beim Confed Cup im eigenen Land in der Vorrunde ausgeschieden. Die Gastgeber unterlagen in Kasan dem Team aus Mexiko mit 1:2. Nachdem die ...

Fußbälle

© über dts Nachrichtenagentur

Grindel WM in Russland kann zivilgesellschaftliche Brücken bauen

Trotz der umstrittenen Politik Russlands hat DFB-Präsident Reinhard Grindel die WM-Vergabe an das Land für 2018 verteidigt: "Eine WM in ein Land wie ...

Julian Draxler beim Confed Cup 2017

© Pressefoto Ulmer/Markus Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

Confed-Cup Deutschland und Chile trennen sich 1:1

Die DFB-Elf und das Team aus Chile haben sich beim Confed Cup am Donnerstagabend mit 1:1 unentschieden getrennt. Die Chilenen griffen sehr früh an und ...

Weitere Schlagzeilen