Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Landgericht verurteilt Commerzbank wegen falscher Beratung

© dapd

13.01.2012

Unternehmen Landgericht verurteilt Commerzbank wegen falscher Beratung

Kreditinstitut muss dem Anleger 209.000 Euro Schadenersatz zahlen.

Frankfurt/Main – Das Landgericht Frankfurt am Main hat die Commerzbank nach Angaben einer Anwaltskanzlei wegen fehlerhafter Anlageberatungverurteilt. Das Kreditinstitut muss dem Anleger 209.000 Euro Schadenersatz zahlen. Das Landgericht bestätigte dies auf Anfrage. Es ging um zwei Medienfonds.

Nach Ansicht der Rechtsanwälte des geschädigten Anlegers, Nieding + Barth, hatte die Commerzbank ihren Kunden nicht ausreichend über Abschlussprämien informiert, die an die Bank geflossen waren. „Wir prüfen die schriftliche Urteilsbegründung und behalten uns vor, Berufung einzulegen“, sagte ein Sprecher der Commerzbank.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/landgericht-verurteilt-commerzbank-wegen-falscher-beratung-33967.html

Weitere Nachrichten

Straßenverkehr

© über dts Nachrichtenagentur

BP-Europachef Fahrverbote wären „wenig zielführend“

Der Europachef des britischen Ölkonzerns BP, Wolfgang Langhoff, hält nichts von Bannmeilen für Dieselfahrzeuge in Städten wie München oder Stuttgart: ...

Ifo Institut für Wirtschaftsforschung Muenchen

© Carl Steinbeißer / CC BY-SA 3.0

Ifo Institut für Wirtschaftsforschung Geschäftsklimaindex im Juni auf 115,1 Punkte gestiegen

Der Ifo-Geschäftsklimaindex ist im Juni gestiegen: Der Index steht im sechsten Monat des Jahres bei 115,1 Zählern, teilte das Ifo-Institut für ...

Lufthansa-Maschine

© über dts Nachrichtenagentur

Sicherheit Lufthansa sieht Computerverbot in Flugzeugen-Kabinen kritisch

Lufthansa-Chef Carsten Spohr sieht das diskutierte Laptopverbot an Bord von Flugzeugen kritisch. "Wir sind mit den deutschen, europäischen und US-Behörden ...

Weitere Schlagzeilen