Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Landgericht untersagt Lockwerbung

© dapd

01.03.2012

Amazon Landgericht untersagt Lockwerbung

Reduzierte Ware muss für mindestens 30 Minuten vorrätig sein.

Berlin – Niederlage für Amazon im Streit um Lockwerbung: Bei einer zwei Stunden dauernden Rabattaktion des Onlinehändlers muss die reduzierte Ware für mindestens 30 Minuten vorrätig sein. Andernfalls darf die Aktion nicht beworben werden. Das hat das Landgericht Berlin nach Angaben des Bundesverbandes der Verbraucherzentralen am Donnerstag entschieden.

Nach Angaben des Bundesverbandes hatte Amazon im Vorfeld eine Aktion beworben, bei der im Zwei-Stunden-Takt jeweils fünf Produkte zu stark reduzierten Preisen angeboten wurden. Die Artikel seien oft innerhalb von Sekunden ausverkauft gewesen. Im Anschluss konnten Kunden die Produkte nur noch zum regulären Preis erwerben.

(Aktenzeichen: Landgericht Berlin 91 O 27/11)

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/landgericht-untersagt-lockwerbung-43396.html

Weitere Nachrichten

Ifo Institut für Wirtschaftsforschung Muenchen

© Carl Steinbeißer / CC BY-SA 3.0

Ifo Institut für Wirtschaftsforschung Geschäftsklimaindex im Juni auf 115,1 Punkte gestiegen

Der Ifo-Geschäftsklimaindex ist im Juni gestiegen: Der Index steht im sechsten Monat des Jahres bei 115,1 Zählern, teilte das Ifo-Institut für ...

Lufthansa-Maschine

© über dts Nachrichtenagentur

Sicherheit Lufthansa sieht Computerverbot in Flugzeugen-Kabinen kritisch

Lufthansa-Chef Carsten Spohr sieht das diskutierte Laptopverbot an Bord von Flugzeugen kritisch. "Wir sind mit den deutschen, europäischen und US-Behörden ...

Flughafen Berlin-Brandenburg International BER

© über dts Nachrichtenagentur

Berliner Großflughafen Bosch sieht derzeit „keine Grundlage“ für BER-Eröffnung

Die Baufirma Bosch hat massive Zweifel an einer Fertigstellung des neuen Berliner Großflughafens geäußert, berichtet "Bild am Sonntag". In einem Brief vom 31. ...

Weitere Schlagzeilen