Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

BayernLB bietet WestLB Fusion an

© dts Nachrichtenagentur

20.09.2010

Landesbanken BayernLB bietet WestLB Fusion an

München – Die Landesbanken BayernLB und WestLB prüfen eine Fusion. Das teilten die beiden Institute am Montag mit. Die Initiative geht von der BayernLB aus, sie hat der WestLB den Zusammenschluss angeboten. Beide Banken haben mittlerweile bestätigt, dass sie diese Möglichkeit prüfen. Die Gespräche sollen allerdings ergebnisoffen geführt werden. Ergebnisse der Fusionsprüfung sollen bis Jahresende vorliegen.

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hatte in den letzten Wochen den Druck auf die Bundesländer erhöht, sich nicht länger gegen eine Neustrukturierung bei den Landesbanken zu sperren. Am 28. September dieses Jahres soll es ein Spitzentreffen von Schäuble, den Ministerpräsidenten und den Sparkassen geben. Die EU fordert seit langem eine Reduzierung der Anzahl der Landesbanken.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/landesbanken-bayernlb-bietet-westlb-fusion-an-15396.html

Weitere Nachrichten

Donald Trump 2015

© Gage Skidmore / CC BY-SA 3.0

Arbeitgeberpräsident Arndt Kirchhoff Wir machen keine Pfötchen vor Trump

Der Arbeitgeberfunktionär und Unternehmer Arndt Kirchhoff, sieht "ein bisschen verwirrt" aber gelassen auf das Verhalten des neuen US-Präsidenten. "Die ...

Kaiser’s Tengelmann AG

Kaiser’s Tengelmann AG © Okfm / CC BY-SA 3.0

Verbraucher Kartellamt erwartet nach Tengelmann-Verkauf steigende Preise

Der Präsident des Bundeskartellamtes, Andreas Mundt, erwartet steigende Preise, nachdem Edeka nun Kaiser's Tengelmann übernimmt. "Die vier Handelsketten ...

E.ON Ruhrgas-Zentrale Essen

© Wiki05 / Public Domain

Sparprogramm "Phoenix" Eon-Chef kündigt Stellenabbau an – vor allem in Essen

Der Energiekonzern Eon will zahlreiche Arbeitsplätze in der Verwaltung abbauen. "Eon wird dezentraler. Das heißt, dass vor allem in der zentralen ...

Weitere Schlagzeilen