Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

12.02.2010

Landesamt für Verfassungsschutz warnt vor Scientology-Tarnorganisation

Berlin – Das Landesamt für Verfassungsschutz Baden-Württemberg warnt vor einem getarnten Ableger der Scientology-Organisation. Die im Internet aufwändig beworbene Kampagne „United for Human Rights“ (Gemeinsam für Menschenrechte) sei „ein dreistes Täuschungsmanöver von Scientology“, sagte die Präsidentin des Landesamtes, Beate Bube, dem Nachrichtenmagazin „Focus“. Unter dem Deckmantel der Menschenrechte versuche die umstrittene Organisation, Mitglieder zu rekrutieren. „Menschen sollen über positiv besetzte Themen in Kontakt mit Scientology kommen“, so Bube. Die verdeckte Werbeaktion richte sich insbesondere an Kinder und Jugendliche. Es bestehe die Gefahr, dass junge und vor allem idealistisch eingestellte Menschen unwissentlich einer Untergliederung von Scientology beitreten und auf subtile Weise instrumentalisiert werden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/landesamt-fuer-verfassungsschutz-warnt-vor-scientology-tarnorganisation-6991.html

Weitere Nachrichten

BMW

© über dts Nachrichtenagentur

Elektroauto BMW kontert Tesla

Der BMW-Konzern will auf der Branchenmesse IAA im September den 3er-BMW als Elektroauto vorstellen. Das Auto soll eine Reichweite von mindestens 400 ...

Bauarbeiter

© über dts Nachrichtenagentur

Geschäftsklima Ifo-Index zeigt weiter hohe Einstellungsbereitschaft

Die deutsche Wirtschaft startet so optimistisch ins zweite Halbjahr wie nie zuvor. So ist der Geschäftsklimaindex des Münchener Ifo-Instituts Ende Juni auf ...

Senioren in einer Fußgängerzone

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht EU will private Altersvorsorge vereinheitlichen

Die EU-Kommission will europäische Regeln für die private Altersvorsorge erlassen. "Wir wollen einen europäischen Qualitätsstandard für ...

Weitere Schlagzeilen