Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

29.08.2010

Lammert Verfassungsgericht urteilt teils realitätsfern

Berlin/Karlsruhe – Bundestagspräsident Norbert Lammert (CDU) hat dem Bundesverfassungsgericht vorgeworfen, teilweise realitätsfern zu entscheiden. Das meldet das Nachrichtenmagazin „Focus“ unter Berufung auf sein Buch „Einigkeit. Und Recht. Und Freiheit.“

Darin nennt Lammert das Lissabon-Urteil, mit dem die Karlsruher Richter der europäischen Einigung Grenzen setzen, „kühn und nach meinem persönlichen Urteil weder historisch noch politisch noch juristisch hinreichend begründet“. Die Richter betonten eine nationale Souveränität, die „mit Blick auf die realen politischen Verhältnisse längst nicht mehr existiert“. Das Gericht habe eine Verfassung zu interpretieren, „die es gibt“, so Lammert, „und nicht eine, die man gerne hätte“.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/lammert-verfassungsgericht-urteilt-teils-realitaetsfern-13819.html

Weitere Nachrichten

Frauke Petry AfD 2015

AfD-Bundesparteitag in Essen © Olaf Kosinsky / CC BY-SA 3.0 DE

IW-Studie Einkommen spielt bei AfD-Anhängern keine Rolle

Wähler mit geringen Einkommen in Deutschland entscheiden sich deutlich seltener für eine rechtspopulistische Partei als Geringverdiener in anderen ...

Frank-Walter Steinmeier SPD

© Tobias Kleinschmidt - securityconference.de / CC BY 3.0 DE

Linke Steinmeier zu Einsatz für sozialen Zusammenhalt aufgefordert

Die Linke hat den neu gewählten Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier aufgefordert, sich für den sozialen Zusammenhalt in Deutschland einzusetzen. "Das ...

Frank-Walter Steinmeier

© Arne List / CC BY-SA 3.0

Ischinger Steinmeier im Bellevue ist eine klare Win-Win-Situation

Frank-Walter Steinmeier im Präsidentenamt ist nach Ansicht des Chefs der Münchner Sicherheitskonferenz, Wolfgang Ischinger, "eine klare Win-Win-Situation". ...

Weitere Schlagzeilen