Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Lammert spricht sich für Frauenquote aus

© dapd

27.03.2012

Führungspositionen Lammert spricht sich für Frauenquote aus

„Ich halte deshalb eine verpflichtende Frauenquote für richtig“.

Hamburg – Gegen die Linie vieler Unionspolitiker fordert Bundestagspräsident Norbert Lammert eine gesetzliche Frauenquote für Führungspositionen. „Appelle allein helfen offenkundig nicht. Ich halte deshalb eine verpflichtende Frauenquote für richtig“, sagte der CDU-Politiker dem „Hamburger Abendblatt“ (Dienstagausgabe). Lammert warnte aber, das Geschlecht dürfe nicht zum herausragenden Kriterium bei der Auswahl von Mitarbeitern werden.

Familienministerin Kristina Schröder (CDU) sperrt sich bislang gegen eine einheitliche Quote. „Ich halte es für absurd, ganz unterschiedlichen Unternehmen, von der Stahlbranche bis zu den Medien, eine einheitliche Quote vorzuschreiben“, sagte Schröder vor Kurzem.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/lammert-spricht-sich-fuer-frauenquote-aus-47714.html

Weitere Nachrichten

Computer-Nutzerin

© über dts Nachrichtenagentur

Störerhaftung Große Koalition einigt sich auf WLAN-Gesetz

Die Große Koalition hat sich in letzter Minute auf die Abschaffung der sogenannten Störerhaftung geeinigt, die den Weg frei machen soll für mehr kabelloses ...

CDU-Parteizentrale

© über dts Nachrichtenagentur

Bundestagswahl Wahlprogramm der Union wird vorgestellt

Kommenden Montag wollen die Vorstände von CDU und CSU ihr Wahlprogramm für die Bundestagswahl beschließen, anschließend werden es CDU-Chefin Angela Merkel ...

Einkommensteuer

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Union will Spitzenverdiener von Steuererleichterungen ausnehmen

CDU und CSU wollen Spitzenverdiener von Steuererleichterungen ausnehmen. Wie die "Welt" in ihrer Dienstagausgabe unter Bezug auf das Regierungsprogramm ...

Weitere Schlagzeilen