Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Lammert sieht Verantwortung Deutschlands

© dapd

22.01.2012

Euro-Rettung Lammert sieht Verantwortung Deutschlands

“Unser ureigenes Interesse, wenn wir uns stärker engagieren als andere.”

Berlin – Bundestagspräsident Norbert Lammert (CDU) sieht Deutschland in der Pflicht, sich stärker als andere für die Rettung des Euro zu engagieren. Als größte Volkswirtschaft habe die Bundesrepublik eine besondere Verantwortung beim Herbeiführen von Veränderungen, sagte Lammert der Zeitung “Welt am Sonntag” laut Vorabbericht. Deutschland sei auch mit der krisenhaften Entwicklung der jüngeren Vergangenheit deutlich besser fertig geworden als die allermeisten anderen Mitgliedstaaten.

Lammert sagte, es gebe keinen Staat in Europa, der von der Aufrechterhaltung des europäischen Systems einschließlich der gemeinsamen Währung mehr profitiere als Deutschland. “Es ist unser ureigenes Interesse, wenn wir uns stärker engagieren als andere”, sagte Lammert.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/lammert-sieht-besondere-verantwortung-deutschlands-bei-euro-rettung-35443.html

Weitere Nachrichten

Frau mit Kind

© über dts Nachrichtenagentur

Statistisches Bundesamt Zahl der Bezieher von Elterngeld 2016 gestiegen

Im Jahr 2016 haben 1,64 Millionen Mütter und Väter Elterngeld bezogen: Das waren fünf Prozent mehr als im Jahr 2015, teilte das Statistische Bundesamt am ...

Straßenverkehr

© über dts Nachrichtenagentur

BP-Europachef Fahrverbote wären „wenig zielführend“

Der Europachef des britischen Ölkonzerns BP, Wolfgang Langhoff, hält nichts von Bannmeilen für Dieselfahrzeuge in Städten wie München oder Stuttgart: ...

Ifo Institut für Wirtschaftsforschung Muenchen

© Carl Steinbeißer / CC BY-SA 3.0

Ifo Institut für Wirtschaftsforschung Geschäftsklimaindex im Juni auf 115,1 Punkte gestiegen

Der Ifo-Geschäftsklimaindex ist im Juni gestiegen: Der Index steht im sechsten Monat des Jahres bei 115,1 Zählern, teilte das Ifo-Institut für ...

Weitere Schlagzeilen