Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Lammert sieht Verantwortung Deutschlands

© dapd

22.01.2012

Euro-Rettung Lammert sieht Verantwortung Deutschlands

“Unser ureigenes Interesse, wenn wir uns stärker engagieren als andere.”

Berlin – Bundestagspräsident Norbert Lammert (CDU) sieht Deutschland in der Pflicht, sich stärker als andere für die Rettung des Euro zu engagieren. Als größte Volkswirtschaft habe die Bundesrepublik eine besondere Verantwortung beim Herbeiführen von Veränderungen, sagte Lammert der Zeitung “Welt am Sonntag” laut Vorabbericht. Deutschland sei auch mit der krisenhaften Entwicklung der jüngeren Vergangenheit deutlich besser fertig geworden als die allermeisten anderen Mitgliedstaaten.

Lammert sagte, es gebe keinen Staat in Europa, der von der Aufrechterhaltung des europäischen Systems einschließlich der gemeinsamen Währung mehr profitiere als Deutschland. “Es ist unser ureigenes Interesse, wenn wir uns stärker engagieren als andere”, sagte Lammert.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/lammert-sieht-besondere-verantwortung-deutschlands-bei-euro-rettung-35443.html

Weitere Nachrichten

Deutsche Bank-Logo

© über dts Nachrichtenagentur

"Neue Seidenstraße" Deutsche Bank kooperiert mit China Development Bank

Die Deutsche Bank beteiligt sich als eine der ersten ausländischen Banken als Financier an Chinas Infrastruktur-Projekt "Neue Seidenstraße": Das ...

Kühe

© über dts Nachrichtenagentur

"Zukunftsdialog Agrar & Ernährung" Richard David Precht prophezeit Ende der Massentierhaltung

Richard David Precht prophezeit ein Ende der Massentierhaltung. In 20 Jahren werde sich die Mehrheit der Menschen von Kunstfleisch ernähren, sagte der ...

Sonderangebote in einem Supermarkt

© über dts Nachrichtenagentur

Statistisches Bundesamt Preise steigen im Mai um 1,5 Prozent

Die Inflationsrate in Deutschland beträgt im Mai im Vergleich zum Vorjahresmonat voraussichtlich 1,5 Prozent. Gegenüber dem Vormonat April sinken die ...

Weitere Schlagzeilen