Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Lambsdorff hält Bedenken gegen EFSF nach Karlsruher Urteil für unbegründet

© dts Nachrichtenagentur

07.09.2011

Euro-Krise Lambsdorff hält Bedenken gegen EFSF nach Karlsruher Urteil für unbegründet

Berlin – Der Vorsitzende der FDP im Europaparlament, Alexander Graf Lambsdorff, hält Bedenken gegen den Euro-Rettungsschirm EFSF nach dem Urteil des Bundesverfassungsgerichts über den Krisenfonds und die Griechenland-Hilfen für unbegründet. Das Urteil zeige „denjenigen Koalitionsabgeordneten, die heute noch zweifeln, dass die Euro-Stabilisierung mit dem Grundgesetz vereinbar ist“, sagte der FDP-Europaabgeordnete dem Berliner „Tagesspiegel“.

Die Abgeordneten aus den Reihen der FDP und der Union, die bislang Bedenken geäußert hätten, könnten bei der Abstimmung des Bundestages Ende September daher zustimmen, sagte er weiter.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/lambsdorff-haelt-bedenken-gegen-efsf-nach-karlsruher-urteil-fuer-unbegruendet-27498.html

Weitere Nachrichten

Barbara Hendricks

© über dts Nachrichtenagentur

Klimaschutz Umweltministerin bedauert Trumps Blockadehaltung

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) hat Bedauern über die Blockadehaltung des US-Präsidenten Donald Trump in Sachen Klimaschutz beim G-7-Treffen ...

Frauen mit Kopftuch vor dem Ulmer Hbf

© über dts Nachrichtenagentur

AfD Spitzenkandidatin Weidel will Kopftuchverbot

Die AfD-Spitzenkandidatin Alice Weidel fordert neben einem Verbot der Vollverschleierung jetzt auch ein Kopftuchverbot. "Kopftücher gehören aus dem ...

Wolfgang Kubicki mit Ehefrau Annette Marberth 2016

© 9EkieraM1 / CC BY-SA 3.0

Bericht Einigung auf Grundzüge bei Koalitionsgesprächen in Kiel

CDU, Grüne und FDP haben sich zum Auftakt ihrer Koalitionsgespräche in Schleswig-Holstein offenbar auf Grundzüge ihrer künftigen Regierungspolitik ...

Weitere Schlagzeilen