Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Einkaufsstraße in Athen mit Griechischem Parlament

© über dts Nachrichtenagentur

11.03.2015

Lambsdorff Griechenland soll „Kampf um die Zukunft“ aufnehmen

Griechenland müsse die bisher viel zu ungenauen Reformpläne konkretisieren.

Berlin – Der FDP-Europapolitiker Alexander Graf Lambsdorff hat mit Blick auf die Reparationsforderungen aus Athen betont, dass Griechenland den „Kampf um die Zukunft“ aufnehmen solle, statt Schlachten der Vergangenheit zu schlagen.

„Europa hat nach dem Zweiten Weltkrieg alle zwischenstaatlichen Fragen abschließend geregelt“, sagte Lambsdorff am Mittwoch zu den Äußerungen des griechischen Justizministers Nikos Paraskevopoulos, der eine Genehmigung für die Pfändung deutschen Eigentums in Griechenland ins Gespräch gebracht hatte.

Umschuldung zu fordern, mit einer Flüchtlingsschwemme zu drohen und Enteignungen in Aussicht zu stellen bringe nichts. Vielmehr zerstöre es „den verbliebenen guten Willen, den Griechenland auch im Deutschen Bundestag bei weiteren Stabilisierungsschritten noch brauchen wird“, erklärte der Freidemokrat.

Als ersten Schritt müsse Griechenland die bisher viel zu ungenauen Reformpläne konkretisieren. „Ohne die feste Zusage, dass Reformprogramm umzusetzen, kann es keine sinnvollen Gespräche geben. Und ohne die überprüfbare Umsetzung der Reformen darf es keine neuen Milliarden geben.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/lambsdorff-griechenland-soll-kampf-um-die-zukunft-aufnehmen-80112.html

Weitere Nachrichten

Angela Merkel CDU

© palinchak / 123RF Lizenzfreie Bilder

CDU-Spendenaffäre Biedenkopf stärkt Merkel im Streit mit Walter Kohl den Rücken

Sachsens langjähriger Ministerpräsident Kurt Biedenkopf hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (beide CDU) gegen die schweren Vorwürfe von Altkanzler Helmut ...

Katja Kipping Linke

© Blömke / Kosinsky / Tschöpe / CC BY-SA 3.0 DE

Linke SPD-Gesetz zu Managergehältern nur ein kleiner Schritt

Die Bundesvorsitzende der Linken, Katja Kipping, ist unzufrieden mit dem Gesetzentwurf der SPD zur Begrenzung von Managergehältern. "Es sind leider nur ...

Martin Schulz SPD

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY-SA 3.0

CDU-Politiker Reul SPD-Kanzler-Kandidat Schulz ein „selbstverliebter Egomane“

Der Vorsitzende der CDU/CSU im Europäischen Parlament, Herbert Reul, hat massive Kritik an SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz und dessen Plan geübt, die ...

Weitere Schlagzeilen