Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

SPD-Chef Gabriel wenig glaubwürdig

© dts Nachrichtenagentur

25.09.2010

Lafontaine SPD-Chef Gabriel wenig glaubwürdig

München – Der frühere SPD-Vorsitzende Oskar Lafontaine hält den jetzigen SPD-Chef Sigmar Gabriel für wenig glaubwürdig. „Gabriel war an allen Entscheidungen zum Sozialabbau beteiligt“, sagte Lafontaine dem Nachrichtenmagazin „Focus“. „Ein paar flotte Interviews ersetzen keine andere Politik.“ Die SPD stehe nach wie vor für Rentenkürzung, Hartz IV, Zusatzbeiträge, Mehrwertsteuererhöhung und Kriegseinsätze, sagte Lafontaine.

Lafontaine, der im Januar wegen seiner Krebserkrankung vom Vorsitz der Linkspartei zurückgetreten war, erteilte einer Fusion seiner Partei mit der SPD eine klare Absage: „Das passt nicht zusammen.“ Die Grünen seien keine Alternative. „Sie sind zu einer Art FDP geworden, die mit jedem regiert.“ Basisdemokratie, Pazifismus und soziale Gerechtigkeit spielten keine Rolle mehr.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/lafontaine-spd-chef-gabriel-wenig-glaubwuerdig-15633.html

Weitere Nachrichten

Regenbogen-Fahne

© über dts Nachrichtenagentur

"Ehe für alle" Scheuer sieht „Testfall für Rot-Rot-Grün“

CSU-Generalsekretär Andreas Scheuer sieht in der Abstimmung Rechtsausschuss des Bundestages über die "Ehe für alle" einen "Testfall für Rot-Rot-Grün". "Ab ...

Joliot-Curie-Platz in Halle

© über dts Nachrichtenagentur

Auto-Experte Fahrtverbot für Dieselfahrzeuge wahrscheinlich

Der Auto-Experte Ferdinand Dudenhöffer hält Fahrverbote für Dieselfahrzeuge aufgrund der hohen Luftbelastung in deutschen Innenstädten für sehr wahrscheinlich. ...

Wolfgang Schäuble

© über dts Nachrichtenagentur

Haushalt 2018 Schäuble will „Schwarze Null“ bis 2021 halten

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble hat am Mittwoch den Haushalt 2018 vorgestellt: Dieser sieht erneut die "Schwarze Null" vor. Auf neue Schulden könne ...

Weitere Schlagzeilen