Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Lafontaine fordert Wandel der Finanzmärkte

© Deutscher Bundestag / Lichtblick / Achim Melde

21.10.2011

Oskar Lafontaine Lafontaine fordert Wandel der Finanzmärkte

Berlin – Der Fraktionsvorsitzende der saarländischen Linken, Oskar Lafontaine, hat einen Wandel des Finanzsystems gefordert. „Wir müssen uns von der Diktatur der Finanzmärkte befreien“, sagte Lafontaine im Deutschlandfunk.

Der Linken-Politiker schlägt vor, „dass die Zentralbanken direkt Kredite an die Staaten vergeben und sie damit aus dieser Diktatur im ersten Schritt befreien.“ Die Partei die Linke habe angesichts der Finanzkrise als einzige „keinen Dreck am Stecken“. Schließlich habe man sich immer gegen Maßnahmen wie Hedgefonds und Giftpapiere ausgesprochen.

Das neue Partei-Programm der Linken habe sich zum Ziel gesetzt, eine „Verbesserung der Lebensverhältnisse“ herbeizuführen. Am Freitag beginnt der dreitägige Parteitag der linken in Erfurt. Dort soll auch das neue Parteiprogramm beschlossen werden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/lafontaine-fordert-wandel-der-finanzmaerkte-29849.html

Weitere Nachrichten

Armin Laschet am 14.05.2017

© über dts Nachrichtenagentur

NRW Laschet zum Ministerpräsidenten gewählt

CDU-Landeschef Armin Laschet ist am Dienstag zum neuen Ministerpräsidenten in Nordrhein-Westfalen gewählt worden. Laschet erhielt am Mittwoch im ...

Angela Merkel

© über dts Nachrichtenagentur

"Ehe für alle" SPD bezichtigt Merkel der Lüge

In der Debatte über die "Ehe für alle" hat die SPD Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) scharf attackiert. "Sie hat bewusst die Unwahrheit gesagt", sagte ...

Ausgaben des BGB in einer Bibliothek

© über dts Nachrichtenagentur

Kelber Union betreibt Verzögerungstaktik bei Musterklagen

Der Parlamentarische Staatssekretär im Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz, Ulrich Kelber (SPD), wirft den Unionsparteien vor, einen ...

Weitere Schlagzeilen