Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Baden-Württemberg will zügige Reform

© dapd

05.02.2012

Länderfinanzausgleich Baden-Württemberg will zügige Reform

“Ein dickes Brett, das man da bohren muss”.

Stuttgart – Im Streit um die Reform des Länderfinanzausgleichs hat der baden-württembergische Ministerpräsident Winfried Kretschmann an seine Länderkollegen appelliert, sich einer gemeinsamen Lösung nicht zu verschließen. “So etwas zu verhandeln, dauert Jahre. Da braucht man Geduld, weil es ein dickes Brett ist, das man da bohren muss”, sagte der Grünen-Politiker den “Stuttgarter Nachrichten”.

Er bot zugleich für die Gespräche eine Vermittlerrolle an. “Baden-Württemberg kann eine Art Brückenfunktion übernehmen.” Es sei sein Ziel, “dass wir die Reform in den nächsten drei Jahren hinbekommen und damit deutlich vor dem Jahr 2019″. Bis dahin gilt die aktuelle Regelung für den Finanzausgleich noch. Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) hatte jüngst mit einer Klage vor dem Bundesverfassungsgericht gedroht, falls die Nehmerländer in dem Streit nicht einlenken würden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/laenderfinanzausgleichs-baden-wuerttemberg-will-zuegige-reform-38199.html

Weitere Nachrichten

Flüchtlinge

© ververidis / 123RF Lizenzfreie Bilder

NRW CDU lehnt pauschalen Abschiebestopp nach Afghanistan ab

Die nordrhein-westfälische Landtagsfraktion der CDU kritisiert, dass sich das Land Nordrhein-Westfalen nicht an dem letzten Sammel-Charter mit ...

Angela Merkel CDU

© palinchak / 123RF Lizenzfreie Bilder

CDU-Spendenaffäre Biedenkopf stärkt Merkel im Streit mit Walter Kohl den Rücken

Sachsens langjähriger Ministerpräsident Kurt Biedenkopf hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (beide CDU) gegen die schweren Vorwürfe von Altkanzler Helmut ...

Katja Kipping Linke

© Blömke / Kosinsky / Tschöpe / CC BY-SA 3.0 DE

Linke SPD-Gesetz zu Managergehältern nur ein kleiner Schritt

Die Bundesvorsitzende der Linken, Katja Kipping, ist unzufrieden mit dem Gesetzentwurf der SPD zur Begrenzung von Managergehältern. "Es sind leider nur ...

Weitere Schlagzeilen