Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Bouffier droht erneut mit Klage

© dapd

08.02.2012

Länderfinanzausgleich Bouffier droht erneut mit Klage

“Es kann nicht sein, dass drei oder vier Bundesländer zwölf andere fnanzieren”.

Berlin – Der hessische Ministerpräsident Volker Bouffier hat erneut mit einer Klage gegen den Länderfinanzausgleich gedroht. In der Tageszeitung “Die Welt” nannte der CDU-Politiker das geltende System so nicht gerecht. “Es kann nicht sein, dass drei oder vier Bundesländer zwölf andere fnanzieren”, wird Bouffier zitiert.

Daher müsse dringend ein besseres Anreizsystem in den Finanzausgleich eingebaut werden. Darüber werde Hessen mit den anderen Ländern verhandeln. “Kommen wir bis zum Jahresende zu keinem Ergebnis, wird Hessen gegen den Länderfinanzausgleich klagen, zeigte sich der Ministerpräsident entschlossen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/laenderfinanzausgleich-bouffier-droht-erneut-mit-klage-38828.html

Weitere Nachrichten

Wilde Müllkippe

© Dezidor / CC BY 3.0

Bericht Immer mehr Umweltdelikte in Deutschland

Die Staatsanwaltschaften in Deutschland ermitteln immer häufiger wegen Umweltdelikten wie illegale Müllentsorgung oder Verschmutzung von Gewässern, Luft ...

Kita

© über dts Nachrichtenagentur

DStGB Kommunen gegen Abschaffung von Kita-Gebühren

Der Städte- und Gemeindebund stellt sich gegen die von der SPD geforderte generelle Abschaffung von Kita-Gebühren. "Da Eltern mit geringem Einkommen ...

Türkische Flagge

© über dts Nachrichtenagentur

Türkei Schriftsteller Orhan Pamuk wirft dem Staat Willkür vor

Der türkische Schriftsteller und Nobelpreisträger Orhan Pamuk wirft dem türkischen Staat Willkür im Umgang mit seinen Bürgern vor. Er bezieht sich auf die ...

Weitere Schlagzeilen