Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Wählerin wirft Stimmzettel in Wahlurne

© dts Nachrichtenagentur

28.11.2012

Bericht Länder einigen sich auf Termin für Bundestagswahl

Neuer Bundestag wird voraussichtlich am 22. September 2013 gewählt.

Berlin – Die Bundesländer haben sich auf einen Termin für die Bundestagswahl im kommenden Jahr verständigt. Dies berichtet die Wochenzeitung „Die Zeit“. Der neue Bundestag wird demnach voraussichtlich am 22. September 2013 gewählt werden. Um den Termin war heftig gerungen worden, weil Bayern am 15. September ein neues Landesparlament wählt und Landtags- und Bundestagswahl nicht am selben Tag stattfinden sollten.

Nach Informationen der Wochenzeitung aus Regierungskreisen wird das Bundesinnenministerium in der kommenden Woche den Bundestagsfraktionen mitteilen, dass sich die Länder mehrheitlich für den 22. September ausgesprochen haben. Es wird erwartet, dass sich die Fraktionen und das Kabinett anschließen, Bundespräsident Joachim Gauck müsste das Datum bestätigen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/laender-einigen-sich-auf-termin-fuer-bundestagswahl-57445.html

Weitere Nachrichten

Donald Trump 2015

© Gage Skidmore / CC BY-SA 3.0

Oppermann Trump-Rede war nationalistisch und abstoßend

Der SPD-Fraktionsvorsitzende Thomas Oppermann hat die Antrittsrede von US-Präsident Donald Trump scharf kritisiert. "Ich fand die nationalistische ...

Sigmar Gabriel SPD 2015

© A.Savin / CC BY-SA 3.0

Oppermann Gabriel kann Wahlkampf wie kein anderer

Der SPD-Fraktionsvorsitzende Thomas Oppermann sieht in SPD-Chef Sigmar Gabriel den besten Wahlkämpfer seiner Partei. Eine Woche vor der Kür des ...

Martin Schulz SPD

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY-SA 3.0

Schulz „Unaufgeregt mit Trump zusammenarbeiten“

Ex-EU-Parlamentspräsident Martin Schulz (SPD) hat nach der Amtseinführung von US-Präsident Donald Trump zu einer unaufgeregten Zusammenarbeit aufgerufen. ...

Weitere Schlagzeilen