Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Lady Gaga schenkt Beyoncé Peitsche zum Geburtstag

© Universal / Lauren Dukoff

07.09.2010

Lady Gaga Lady Gaga schenkt Beyoncé Peitsche zum Geburtstag

Los Angeles – Die US-Popsängerin Lady Gaga hat ihrer Kollegin Beyoncé Knowles zum Geburtstag angeblich ein besonders ungewöhnliches Geschenk gemacht.

Wie die britische Boulevard-Zeitung „The Sun“ berichtet, ließ die 24-Jährige eine diamantenbesetzte Peitsche für mehrere Tausend Dollar anfertigen. Zudem verschenkte Lady Gaga auch noch dazu passende Unterwäsche.

Beyoncé, die am Samstag ihren 29. Geburtstag feierte, soll beim Anblick des Präsents sehr erfreut gewesen sein, berichtet „The Sun“ weiter. Für das Musikvideo zur ihrer Single „Telephone“ hatte Lady Gaga, bekannt für ihre extravaganten Outfits, mit R&B-Sängerin Beyoncé zusammengearbeitet.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/lady-gaga-schenkt-beyonce-peitsche-zum-geburtstag-14491.html

Weitere Nachrichten

Birgit Schrowange

© über dts Nachrichtenagentur

Birgit Schrowange Auch in Zukunft keine Schönheitsoperation

Die Moderatorin Birgit Schrowange würde sich keiner Schönheitsoperation unterziehen: "Nächstes Jahr werde ich 60, aber Spritzen und Schnitte werde ich auch ...

Frau mit Kind

© über dts Nachrichtenagentur

"Emotion" Wincent Weiss findet starke Frauen gut

Der Sänger Wincent Weiss findet starke Frauen gut. "Ich mag Frauen, die wissen, wo sie hinwollen. Zielloses Jobben verstehe ich nicht", sagte der Musiker ...

Französisches Polizeiauto

© über dts Nachrichtenagentur

Medien Schüsse vor Kathedrale Notre-Dame in Paris

Vor der Kathedrale Notre-Dame in der französischen Hauptstadt Paris sind am Dienstag offenbar Schüsse gefallen. Das berichten mehrere französische Medien ...

Weitere Schlagzeilen