Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Nacktporträt wird versteigert

© bang

12.12.2011

Lady Gaga Nacktporträt wird versteigert

Nacktporträt wird über das Internetauktionshaus eBay versteigert.

Tony Bennetts Nacktporträt von Lady Gaga kommt für einen wohltätigen Zweck unter den Hammer. Der 85-jährige Sänger zeichnete die Pop-Ikone, nachdem sie gemeinsam einen Song für sein Album ‚Duetts II‘ aufgenommen hatten.

Die Zeichnung wird nun über das Internetauktionshaus eBay neben einer Reihe von anderen Gaga-Artikeln versteigert. So können Käufer auch die Accessoires erstehen, die die 25-Jährige bei einem Fotoshooting mit Annie Leibovitz für die aktuelle Ausgabe der ‚Vanity Fair‘ trug. Darunter befinden sich eine Mercura-Sonnenbrille, Ohrringe von House of Lavande, ein Ring von Alexis Bittar und ein Paar Schuhe von Brian Atwood. Auch ein von Leibovitz unterschriebener Druck des Covers sowie ein Poster, das Gaga signiert hat, werden versteigert, um Geld für ihre Born This Way Foundation sowie Exploring the Arts zu sammeln.

Vor kurzem sprach die Sängerin bereits über das Nacktposieren für Bennett und erinnerte sich: „Ich ging rein und sagte: ‚Also, Tony, los geht’s!‘ Dann habe ich meinen Bademantel fallen gelassen und mich in Position gebracht. Ich war schüchtern und dachte nur: ‚Das ist Tony Bennett, warum bin ich nackt?'“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/lady-gaga-nacktportraet-wird-versteigert-31199.html

Weitere Nachrichten

Rainer Wendt

© Hobbes1500 / CC BY-SA 3.0

Polizeigewerkschafts-Chef Wendt „Ich will die AfD klein halten“

Der Chef der Deutschen Polizeigewerkschaft (DPolG), Rainer Wendt, wehrt sich gegen Vorwürfe, die Polizei würde von rechtem Gedankengut unterwandert. "In ...

Polizei

© ank / newsburger.de

Getöteter Fünfjähriger in Viersen Jugendamt soll von Problemen in Familie gewusst haben

Im Fall des in Viersen gewaltsam ums Leben gekommenen Luca war den Behörden offenbar schon länger bekannt, dass es Probleme in der Familie des ...

Scary Clown

© Graeme Maclean - Flickr: bad clown / CC BY 2.0

NRW-Innenministerium „Horrorclowns sind sadistisch“

Das nordrhein-westfälische Innenministerium nimmt die Attacken der sogenannten Horrorclowns sehr ernst. "Es ist kein Spaß, andere Menschen verkleidet und ...

Weitere Schlagzeilen