Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Feuilleton - newsburger.de

Lady Gaga an Spitze der deutschen All-Time-Download-Charts

© Universal / Lauren Dukoff

07.07.2010

Lady Gaga Lady Gaga an Spitze der deutschen All-Time-Download-Charts

Baden-Baden – Die US-Popsängerin Lady Gaga kann einen neuen Rekord in ihrer Karriere verzeichnen. Ihr Hit „Poker Face“ ist in Deutschland der am häufigsten heruntergeladene Song in der All-Time-Hitliste von Media Control. Auf Platz zwei des Rankings, das alle Download-Käufe seit Anfang 2006 berücksichtigt, landen Timbaland und OneRepublic mit dem Hit „Apologize“. An dritter Stelle meldet sich Lena Meyer-Landrut mit „Satellite“.

In der All-Time-Hitliste im Bereich der Albumcharts muss Lady Gaga aber noch hinter Peter Fox zurückstecken, dessen Longplayer „Stadtaffe“ an der Spitze steht. Die Sängerin war erst gestern in die Schlagzeilen geraten, nachdem sie es als erste lebende Person geschafft hatte, zehn Millionen Freunde auf dem Onlinenetzwerk Facebook zu sammeln.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/lady-gaga-an-spitze-der-deutschen-all-time-download-charts-11638.html

Weitere Nachrichten

Mann mit Kopfhörern

© über dts Nachrichtenagentur

GfK Entertainment Bushido neue Nummer eins der Album-Charts

Der deutsche Rapper Bushido ist mit seinem Album "Black Friday" die neue Nummer eins der offiziellen deutschen Album-Charts. Das teilte die GfK am Freitag ...

Radio

© über dts Nachrichtenagentur

"Keine Nacht für Niemand" Kraftklub neue Nummer eins der Album-Charts

Die Chemnitzer Band Kraftklub ist mit ihrem Album "Keine Nacht für Niemand" die neue Nummer eins der offiziellen deutschen Album-Charts. Das teilte die GfK ...

Elbphilharmonie

© über dts Nachrichtenagentur

Elbphilharmonie Tonkünstlerverband verteidigt Konzert zum G20-Gipfel

Der Präsident des Deutschen Tonkünstlerverbandes, Cornelius Hauptmann, hat das geplante Konzert zum G20-Gipfel in der Hamburger Elbphilharmonie verteidigt. ...

Weitere Schlagzeilen