Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

19.07.2010

Kylie Minogue Kylie Minogue ist begeistert von ihrem neugeborenen Neffen

Melbourne – Die australische Popsängerin Kylie Minogue hat sich begeistert von ihrem neugeborenen Neffen gezeigt. In ihrem Internetblog schrieb die 42-Jährige von dem „bezaubernden, perfekten Ethan“. Außerdem sei er „zum Anbeißen“, so die australische Pop-Ikone.

Die britische „Daily Mail“ schrieb, dass die Sängerin erst jetzt den Sohn ihrer Schwester Dannii besuchen konnte, nachdem dieser bereits Anfang Juli geboren wurde. Auch der Vater von Ethan, der frühere Rugby-Spieler Kris Smith, ist laut der Zeitung voller Begeisterung. Sein Sohn schlafe ganz friedlich und sei ansonsten so wundervoll und „ein guter Junge wie sein Vater“.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/kylie-minogue-ist-begeistert-von-ihrem-neugeborenen-neffen-12086.html

Weitere Nachrichten

Celine Dion in "Wetten, dass..?" am 09.11.2013 in Halle Saale

© über dts Nachrichtenagentur

Celine Dion Sängerin will mit Konzerten Lebenswerk ihres Mannes ehren

Die kanadische Sängerin Céline Dion gedenkt ihres verstorbenen Ehemannes Réne durch ihre Konzerte: "Wenn ich heute auf der Bühne stehe, habe ich das ...

Taxi-Fahrer

© über dts Nachrichtenagentur

Marc Almond „Ich singe weder in Taxis noch in Handys hinein“

Marc Almond, der ehemalige Sänger des Popduos Soft Cell, ist genervt von Aufforderungen, den Song "Tainted Love" aus dem Jahr 1981 zu singen: "Ich singe ...

Sönke Wortmann

© über dts Nachrichtenagentur

"Bild am Sonntag" Sönke Wortmann sieht sich nicht als „Frauentyp“

Regisseur Sönke Wortmann hatte in seiner Jugend kein Glück mit den Frauen. In einem Gespräch mit "Bild am Sonntag" sagte er: "Ein Frauentyp war ich leider ...

Weitere Schlagzeilen