Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

28.07.2011

Kurt Krömer hat als Jugendlicher zwei Jahr für Reinigungsfirma gearbeitet

Berlin – Der Komiker Kurt Krömer, hat zwei Jahre lang für eine Reinigungsfirma in Berliner Grundschulen und Wohnblocks geputzt, als er Anfang zwanzig war. „Das war eine furchtbare Zeit. Ich war ganz unten“, sagte Krömer dem „Zeit“-Magazin. Damals hatte er die Lehre zum Einzelhandelskaufmann abgebrochen, weshalb er sich auf dem Niveau eines Hilfsarbeiters befunden habe.

Wenn ihn Leute fragten, was er beruflich mache, habe er ehrlich geantwortet: „Ich bin Putzmann.“ Daraufhin hätten sich die meisten abgewendet. Dennoch sei diese Lebensphase für ihn eine wichtige Erfahrung gewesen. „Wenn ich heute den Hausflur hinuntergehe und jemand putzt gerade die Treppe, sage ich immer Guten Tag. Das ist kein Idiot, der da sauber macht, sondern ein Mensch.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/kurt-kroemer-hat-als-jugendlicher-zwei-jahr-fuer-reinigungsfirma-gearbeitet-24679.html

Weitere Nachrichten

Parkende Autos in einer Straße

© über dts Nachrichtenagentur

Deutsches Kinderhilfswerk Mehr Spielstraßen wagen

Das Deutsche Kinderhilfswerk fordert zum heutigen Weltspieltag, deutschlandweit die Einrichtung von verkehrsberuhigten Bereichen, sogenannten ...

Helene Fischer 2013 Schleyerhalle

© Fred Kuhles / CC BY-SA 3.0

DFB-Pokal Helene Fischer während Konzert ausgepfiffen

Während eines Kurzkonzerts in der Halbzeitpause des DFB-Pokal-Finales zwischen Borussia Dortmund und Eintracht Frankfurt ist am Samstag die ...

Kinder spielen auf einem Schulhof

© über dts Nachrichtenagentur

OECD-Generalsekretär Finanzbildung deutscher Schüler testen

José Ángel Gurría, der Generalsekretär der OECD, sieht Verbesserungsbedarf beim Aufbau der deutschen PISA-Tests: Insbesondere die Frage, wie es um die ...

Weitere Schlagzeilen