Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Feuilleton - newsburger.de

Beltracchis Frau spielte eigene Oma

© dapd

27.01.2012

Kunstfälscher-Skandal Beltracchis Frau spielte eigene Oma

Mehr als 35 Millionen Euro Schaden – Weitere Fälschungen auf dem Markt.

Berlin – Kriminalhauptkommissar Ren Allonge ist nicht leicht aus der Ruhe zu bringen, aber heute ist er aufgeregt. Allonge leitet die Abteilung Kunstdelikte beim Berliner Landeskriminalamt und steht am Freitagvormittag im Gemälde behangenen Gobelinsaal des Bode-Museums. Vom Rednerpult blickt er in die mit gespannter Erwartung gefüllten Gesichter von Kunstexperten und Journalisten. Erstmals will er der Öffentlichkeit erzählen, wie er und sein Team den spektakulärsten Kunstfälscher-Skandal der deutschen Nachkriegsgeschichte aufdeckten.

Mitte der 90er-Jahre hatten die angeblichen Meisterwerke von 1906 bis 1926 der fiktiven “Sammlung Werner Jägers’” und “Sammlung Wilhelm Knops” für Aufregung auf dem internationalen Kunstmarkt gesorgt. Tatsächlich aber hat der Kunstfälscher Wolfgang Beltracchi die Gemälde im Stile von Max Ernst, Heinrich Campendonk, Max Pechstein, Kees van Dongen und Fernand Lger selbst gemalt und für Millionen als Kopien oder deren vermeintlich unbekannte Werke verkauft. Erst 2006 flogen er und seine Frau Helene auf.

Damals ersteigerte eine Firma auf Malta beim Kölner Kunsthaus Lempertz das “Rote Bild mit Pferden”, angeblich von Heinrich Campendonk, für eine Rekordsumme von 2,8 Millionen Euro. Die Malteser entdeckten aber, dass sie eine Fälschung gekauft hatten und klagten. Im Oktober vergangenen Jahres wurde das Ehepaar in Köln mit zwei Komplizen wegen gewerbsmäßigen Bandenbetrugs zu mehrjährigen Haftstrafen verurteilt.

“Aber wir haben das Ausmaß des Falls anfangs unterschätzt, wir konnten uns das nicht vorstellen”, räumt Kriminalhauptkommissar Allonge an diesem Freitagvormittag ein. Mittlerweile wisse er sicher von 53 gefälschten Gemälden mit einem Verkaufswert von über 35 Millionen Euro. Aber auch mehr als 20 bisher nicht zugeordnete Fälschungen, die in den 90er Jahren aufgetaucht waren, schreiben die Beamten nun Beltracchi zu. “Und wahrscheinlich gib es noch mehr, vielleicht sogar an die hundert”, sagt er. Im Internet gibt es eine Datenbank, auf der die Fälschungen gesammelt werden.

Erstmals gibt Allonge Details preis, wie die Ermittler den Fälschern auf die Spur kamen. “Über Farbpigmente und Holzrahmen”, sagt er dem staunenden Publikum. Die Fälscher benutzten Klebstoff, den es noch nicht gab, als die Leinwände angeblich auf die Rahmen gespannt wurden. Zudem untersuchten Forscher des Deutschen Archäologischen Instituts einige Holzrahmen. Ihr Urteil: Die Bäume waren zwar alt genug, wuchsen aber in derselben Gegend. “Damit hätten der Franzose Lger und der Deutsche Pechstein bei demselben Händler gekauft, das ist so gut wie ausgeschlossen”, sagt Allonge. Im Labor fand man zudem Titanweiß, das damals noch nicht zum Malen verwendet wurde.

Dabei hatten die Beltracchis zu allen Tricks gegriffen, um Sammler und Kuratoren von der angeblichen Echtheit der Gemälde zu überzeugen. So verkleidete sich Helene als ihre eigene Großmutter, um sich im historischen Kostüm vor den Fälschungen fotografieren zu lassen. Die auf alt getrimmten Fotos wurden dann präsentiert, um die Echtheit der Gemälde zu beweisen. “Dumm nur, dass auf dem Tisch im Hintergrund eine Statue stand, die sie nachweislich erst 2003 erstanden hatte”, sagt Allonge.

“Wir müssen Lehren aus der Sache ziehen”, sagt der Kunstsachverständige Frithjof Hampel selbstkritisch nach dem Vortrag des Hauptkommissars und fordert, “die innere Logik eines Werks zu hinterfragen und öfters den Kontakt zu den Laboren zu suchen”. Auch der Kriminalbeamte hält mehr Laboruntersuchungen für sinnvoll. “Allerdings sind die mit bis zu 3.000 Euro recht teuer und es gibt nicht viele Labore. Es wird Engpässe geben”, prophezeit Allonge.

Die Beltracchis und ihre Komplizen erschwindelten sich mit gefälschten Gemälden Millionen. Das Ehepaar besaß ein luxuriöses Anwesen in Freiburg, einen Landsitz in Südfrankreich und eine Wohnung in Andorra. Er hoffe, dass die internationale Zusammenarbeit der Behörden künftig etwas besser klappt, sagt Allonge. “Die Franzosen wollten ihre Gerichtsferien nicht für eine Hausdurchsuchung unterbrechen, sonst hätten wir dort schon früher zugegriffen.” Und die Notwendigkeit für internationale Kooperation werde es in dem Fall weiter geben, sagt Allonge und fügt hinzu: “Es sind mit Sicherheit noch weitere Fälschungen auf dem Markt”.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
WhatsApp

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/kunstfalscher-skandal-beltracchis-frau-spielte-eigene-grosmutter-36669.html

Weitere Meldungen

Frau mit Kopfhörern

© über dts Nachrichtenagentur

GfK Entertainment Fler erklimmt Spitze der Album-Charts

Fler steht an der Spitze der offiziellen deutschen Album-Charts. Das teilte die GfK am Freitag mit. Das Album "Atlantis" des deutschen Rappers kletterte ...

ARD-Fernsehstudio "Anne Will"

© über dts Nachrichtenagentur

Corona-Krise ARD und ZDF prüfen neue Konzepte für Polit-Talks

Die öffentlich-rechtlichen Sender prüfen wegen der Coronakrise neue Konzepte für Polit-Talks. Bei der ARD werde vor allem in puncto Video-Schalten ...

Bücher in einem Buchladen

© über dts Nachrichtenagentur

Corona-Krise Schriftstellerverband erwartet weitreichende Folgen

Die Vorsitzende des Verbandes deutscher Schriftstellerinnen und Schriftsteller (VS), Lena Falkenhagen, erwartet gravierende Auswirkungen der Coronakrise ...

GfK Entertainment Heaven Shall Burn neu an der Spitze der Album-Charts

Heaven Shall Burn steht an der Spitze der offiziellen deutschen Album-Charts. Das teilte die GfK am Freitag mit. Das Album "Of Truth And Sacrifice" der ...

"Deutschland sucht den Superstar" Florian Silbereisen wird neuer DSDS-Juror

Der Schlagersänger, Moderator und Schauspieler, Florian Silbereisen, ist neuer Juror in den nächsten drei Liveshows von "Deutschland sucht den Superstar". ...

Corona-Krise TV-Sender ändern Regeln für Talkshow-Gäste

Die deutschen TV-Sender ändern wegen der Corona-Krise die Regeln für Talkshow-Gäste. Das berichtet das Nachrichtenportal Watson. In der ARD-Talkshow "Anne ...

GfK Entertainment Böhse Onkelz bleiben Spitzenreiter der Album-Charts

Die Rockband Böhse Onkelz steht weiterhin an der Spitze der offiziellen deutschen Album-Charts. Das teilte die GfK am Freitag mit. Das Album "Böhse Onkelz" ...

Coronavirus RTL verzichtet bei Fernsehshows auf Publikum

Die Sender der Mediengruppe RTL Deutschland verzichten ab Freitag wegen des Coronavirus bei ihren Shows auf Publikum. Die Maßnahme gelte "bis auf ...

"Stern 111" Lutz Seiler erhält Preis der Leipziger Buchmesse

Der Schriftsteller Lutz Seiler ist am Donnerstag mit dem Preis der Leipziger Buchmesse in der Kategorie Belletristik ausgezeichnet worden. Seiler erhielt ...

Nach umstrittenen Aussagen RTL nimmt Xavier Naidoo aus DSDS-Jury

Nach den umstrittenen Äußerungen des Sängers Xavier Naidoo in einem selbst gedrehten Video, das am Mittwoch in den sozialen Netzwerken geteilt worden ist, ...

"Gleichwertige Lebensverhältnisse" Bund will Kinos im ländlichen Raum unterstützen

Die Bundesregierung hat am Montag das "Zukunftsprogramm Kino" gestartet, welches Kinos in strukturell schwächeren Regionen finanziell unterstützen soll. ...

Holocaust Historiker fordert mehr Forschung über Radikalisierung Hitlers

Der Holocaust-Forscher und Hitler-Biograf Thomas Weber fordert von Historikern, mehr über die Gründe und Prozesse der Radikalisierung Adolf Hitlers zu forschen. ...

Krebsleiden RTL meldet Tod von Walter Freiwald

Der frühere RTL-Moderator Walter Freiwald ist nach Angaben des Senders tot. Freiwald sei schon am Samstag einem Krebsleiden erlegen, meldete RTL am ...

Start-up-Show Frank Thelen steigt bei „Die Höhle der Löwen“ aus

Nach sechs Jahren beendet der Investor Frank Thelen sein Engagement bei der Start-up-Show "Die Höhle der Löwen". Ihm sei die Entscheidung "unglaublich ...

Historiker DDR verhaftete selbst nach Grenzöffnung 1989 noch Flüchtlinge

Neue Erkenntnisse über die Nacht des Mauerfalls: Während am 9. November 1989 bereits Hunderte Ost-Berliner an den Grenzübergängen in den Westen gelassen ...

GfK Entertainment Die Toten Hosen neu auf Platz eins der Album-Charts

Die Toten Hosen sind mit ihrem Livealbum "Alles ohne Strom" neu auf Platz eins der Album-Charts. Das teilte die GfK am Donnerstag mit. Es ist die ...

Klein „Judensau“ von Wittenberg gehört ins Museum

Der Antisemitismusbeauftragte der Bundesregierung, Felix Klein, hat dafür plädiert, das umstrittene Relief "Judensau" an der Wittenberger Stadtkirche zu ...

Studie Umsätze mit Fernsehwerbung schrumpfen erstmals

Der Umsatz mit Werbung im linearen Fernsehen ist im vergangenen Jahr zum ersten Mal zurückgegangen. Das geht aus Berechnungen der Beratungsgesellschaft ...

Frankfurter Buchmesse Hugendubel sieht „Renaissance des Buches“

Vor Beginn der Frankfurter Buchmesse sieht die Chefin des Buchhändlers Hugendubel, Nina Hugendubel, ein Comeback des Buches. Vor einem Jahr habe der ...

GfK Entertainment Rapper Capital Bra und Samra neu auf Platz eins der Album-Charts

Die Rapper Capital Bra und Samra sind mit ihrem Kollaborationsalbum "Berlin lebt 2" neu auf Platz eins der Album-Charts. Das teilte die GfK am Freitag mit. ...

Literatur Nobelpreise gehen an Tokarczuk und Handke

Der Nobelpreis für Literatur geht in diesem Jahr an den österreichischen Schriftsteller Peter Handke, für 2018 wird der Preis an die polnische Psychologin ...

Datenauswertung Rapper dominieren Spotify – Rockmusik spielt geringe Rolle

"Shape Of You" von Ed Sheeran ist der meistgehörte Song auf Spotify. Das berichtet die "Zeit" unter Berufung auf eine "exklusive Datenauswertung". Es ...

GfK Entertainment Sido neu an der Spitze der Album-Charts

Sido steht an der Spitze der offiziellen deutschen Album-Charts. Das teilte die GfK am Freitag mit. Das Album "Ich & keine Maske" des deutschen Rappers ...

"Der geborene Verbrecher" Fitzek und Prange schreiben gemeinsamen Thriller

Die beiden Bestseller-Autoren Sebastian Fitzek und Peter Prange arbeiten an einem gemeinsamen Buch. "Es geht um die Frage, ob es das Böse an sich gibt", ...

GfK Entertainment Andreas Gabalier neu auf Platz eins der Album-Charts

Der österreichische Sänger Andreas Gabalier steht mit seinem Album "10 Jahre - Best Of VolksRock`n`Roller" an der Spitze der offiziellen deutschen Album-Charts. ...

GfK Entertainment Fantasy neu an der Spitze der Album-Charts

Fantasy steht an der Spitze der offiziellen deutschen Album-Charts. Das teilte die GfK am Freitag mit. Das Album "Casanova" der deutschen Schlagerband ...

GfK Entertainment Die Amigos neu an der Spitze der Album-Charts

Die Amigos stehen an der Spitze der offiziellen deutschen Album-Charts. Das teilte die GfK am Freitag mit. Das Album "Babylon" des deutschen Schlager-Duos ...

Geschichte Frühere Treuhandanstalt-Präsidentin für Aufarbeitung der Einheit

Die frühere Präsidentin der Treuhandanstalt, Birgit Breuel, hat sich dafür ausgesprochen, die Geschichte der deutschen Wiedervereinigung umfassend aufzuarbeiten. ...

GfK Entertainment Rapper Shindy neu an der Spitze der Album-Charts

Der Rapper Shindy aus Bietigheim-Bissingen ist neu an der Spitze der deutschen Album-Charts. Das teilte die GfK am Freitag mit. Mit dem Album "Drama" legt ...

Bornheim Man kann die „Tagesschau“ nicht „künstlich jünger machen“

Der künftige ARD-Aktuell-Chefredakteur Marcus Bornheim sieht die "Tagesschau" nicht als ein Format, welches man einfach verjüngen kann. "Die `Tagesschau` ...

"Gezielte Kampagne" Zentralrat der Juden kritisiert „Spiegel“-Artikel

Josef Schuster, Präsident des Zentralrats der Juden in Deutschland, hat Kritik am Nachrichtenmagazin "Der Spiegel" geübt. Der Text "Gezielte Kampagne" im ...

GfK Entertainment Rammstein wieder an der Spitze der Album-Charts

Rammstein steht wieder an der Spitze der offiziellen deutschen Album-Charts. Das teilte die GfK am Freitag mit. Das Album "Rammstein" der gleichnamigen ...

Auszeichnung Schriftsteller Lukas Bärfuss erhält Georg-Büchner-Preis

Der Schweizer Schriftsteller Lukas Bärfuss erhält in diesem Jahr den mit 50.000 Euro dotierten Georg-Büchner-Preis. Der Preis soll am 2. November 2019 in ...

Studie Historikerin zweifelt an Authentizität der „Anonyma“-Tagebücher

Der Bestseller "Anonyma - Eine Frau in Berlin" über die Vergewaltigungen deutscher Frauen durch Rotarmisten im Jahr 1945 soll laut einer neuen Studie in ...

GfK Entertainment Bruce Springsteen wieder „Boss“ der deutschen Album-Charts

"The Boss" Bruce Springsteen ist zurück und an der Spitze der offiziellen deutschen Album-Charts. Das teilte die GfK am Freitag mit. Mit dem vom ...

ZDF-Showklassiker Thomas Gottschalk sieht keine Zukunft für „Wetten, dass..?“

Auch wenn es im kommenden Jahr anlässlich seines 70. Geburtstags eine Spezialausgabe von "Wetten, dass..?" geben wird, sieht der Moderator Thomas ...

GfK Entertainment Rammstein wieder an der Spitze der Album-Charts

Rammstein steht wieder an der Spitze der offiziellen deutschen Album-Charts. Das teilte die GfK am Freitag mit. Das Album "Rammstein" der gleichnamigen ...

GfK Entertainment Sarah Connor neu an der Spitze der Album-Charts

Sarah Connor steht an der Spitze der offiziellen deutschen Album-Charts. Das teilte die GfK am Freitag mit. Das Album "Herz Kraft Werke" der deutschen ...

Streamingdienste Ufa-Chef kritisiert „viel zu viel Mittelmaß“

Der Chef der Produktionsfirma Ufa, Nico Hofmann, bemängelt die Qualität vieler Produktionen von Streamingdiensten: "Es gibt viel zu viel Mittelmaß", sagte ...