Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

03.02.2010

Kundus-Affäre Militärs und Franz Josef Jung sollen Merkel Details vorenthalten haben

Berlin – Der damalige Verteidigungsminister Franz Josef Jung (CDU) und sein Generalinspekteur Wolfgang Schneiderhan sollen Bundeskanzlerin Angela Merkel entscheidende frühzeitige Informationen über den Luftschlag von Kundus vorenthalten haben. Das berichtet das Magazin „Stern“ unter Berufung auf Bundeswehr-Dokumente. Demnach sendete der Oberst Karl Neumann am 6. September einen Bericht über zivile Opfer des Angriffs per Fax von Afghanistan an Schneiderhans Privatadresse. Dieser habe ihn an Jung weitergeleitet, beide hätten jedoch Merkel nicht über den brisanten Inhalt informiert. In dem Bericht sei von mehreren zivilen Opfern die Rede, die in einer Moschee versammelt gewesen und von Taliban gezwungen worden seien, bei der Bergung der Lkw zu helfen. Diese entscheidenden Details wurden dem Kanzleramt angeblich zunächst nicht mitgeteilt. Erst am 10. September und auf wiederholtes Drängen habe das Kanzleramt den Bericht Neumanns erhalten.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/kundus-affare-militars-und-franz-josef-jung-sollen-merkel-details-vorenthalten-haben-6574.html

Weitere Nachrichten

Angela Merkel CDU 2014

© Tobias Koch / CC BY-SA 3.0 DE

NSA-Affäre Opposition erwartet von Merkel „umfänglichere“ Zeugenaussage

Von der Aussage der Bundeskanzlerin vor dem NSA-Untersuchungsausschuss an diesem Donnerstag erwartet die Opposition, dass Angela Merkel sich "zutreffender ...

Martin Schulz SPD

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY-SA 3.0

“Stern”-RTL-Wahltrend Schulz bringt frischen Wind

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz kann im Wahltrend von stern und RTL weiterhin seinen Höhenflug bestätigen. Nach der großen Aufholjagd der SPD, die ...

Armin Laschet CDU 2014

© Olaf Kosinsky / CC BY-SA 3.0 DE

Fall Amri Laschet setzt Landesregierung 14-Tage-Frist

CDU-Landeschef Armin Laschet hat der nordrhein-westfälischen Landesregierung im Fall des Berliner Attentäters Anis Amri ein Ultimatum zur Vorlage von ...

Weitere Schlagzeilen