Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Kundinnen heimlich gefilmt

© dapd

29.04.2012

Aldi Kundinnen heimlich gefilmt

Fehlverhalten in Einzelfällen nicht ausgeschlossen.

Hamburg – Mitarbeiter des Discounters Aldi Süd haben einem Medienbericht zufolge Kundinnen heimlich gefilmt und die Videos untereinander ausgetauscht. Dabei hätten es Aldi-Angestellte in Frankfurt am Main, Dieburg und anderen hessischen Filialen vor allem auf Frauen in kurzen Röcken und tief ausgeschnittenen Tops abgesehen gehabt, berichtete das Nachrichtenmagazin „Der Spiegel“ am Sonntag vorab. Auf die konkreten Vorwürfe sei das Unternehmen nicht eingegangen, habe aber Fehlverhalten in Einzelfällen nicht ausgeschlossen.

Am Sonntag war Aldi Süd für eine Stellungnahme nicht zu erreichen. In dem „Spiegel“-Bericht werden unter der Überschrift „Konzern im Kontrollrausch“ etliche Fälle angeblichen Fehlverhaltens von Aldi Süd und Aldi Nord gegenüber Mitarbeitern, Kunden und Zulieferern dokumentiert, denen das Unternehmen allerdings jeweils widerspricht.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/kundinnen-heimlich-gefilmt-53148.html

Weitere Nachrichten

Brigitte Pothmer 2009 Gruene

© Mathias Schindler / CC BY-SA 3.0

Bericht Mindestlohn-Ausnahme praktisch ohne Wirkung

Die gesetzliche Regelung, Langzeitarbeitslose im Interesse ihrer Wiedereingliederung vorübergehend vom Mindestlohn auszunehmen, wird in der Praxis kaum ...

Hermann Gröhe CDU 2014

© J.-H. Janßen / CC BY-SA 3.0

DocMorris Geplantes Verbot von Apotheken-Versandhandel verfassungswidrig

Europas größte Versandapotheke DocMorris kritisiert die Pläne von Gesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU), den Online-Handel mit rezeptpflichtigen ...

Lebensmittel Fleischtheke Supermarkt

© Ralf Roletschek / CC BY 2.5

Fleischwirtschaft Hunderte Ermittlungsverfahren gegen Betriebe eingeleitet

Ermittlungsbehörden haben im vergangenen Jahr Hunderte Verfahren wegen Arbeitsrechtsverstößen in der deutschen Fleischwirtschaft eingeleitet. Das geht aus ...

Weitere Schlagzeilen